Sollingverein auf Radwander-Tour zum Wildpark

Sievershausen. Nach langer Pandemiepause traf sich die Wandergruppe des Sollingvereins Sievershausen vor kurzem, an einem Sonntag auf dem Sportplatz, um zu einer Radwan­derung nach Neuhaus aufzubrechen. Die Tour führte über trockene Schotterwege hinauf zur Dölmehütte, wo die erste Rast eingelegt wurde. Dann ging es weiter bergab auf der historischen Eichenallee in Richtung Haus des Gastes in Neuhaus, um schließlich das Ziel am Wildpark Neuhaus zu erreichen, wo man bei Kaffee und Kuchen im Außenbereich herrlich ent­spannen konnte.

Dank der guten Witterung war auch die Rückfahrt ein Vergnügen, so dass die Streckenlänge von 31 Kilometern locker be­wältigt werden konnte. Am Ziel standen dann die ­nächsten Wanderungen, die unter Corona-Beding­ungen durchgeführt werden können, im Mittelpunkt der Gespräche. Dies war für alle Teilnehmer ein gelungener und schöner Tag im Solling.oh