Spaß haben und Schwimmen lernen im Dasseler Freibad

Dasseler Grundschule freut sich über nahe gelegene Einrichtung / Badespaß bei sommerlichen Temperaturen garantiert

Freie Tage mit Sonnenschein – die Wetterprognose für die Feiertage ist gut, und da bietet sich ein Besuch des Dasseler Freibades an. Die Grundschule Dassel nutzt das Bad gerne, freut sich, dass es erhalten bleibt.

Dassel. Gestern besuchten mehrere Klassen der Grundschule das Dasseler Freibad. Am 30. Mai startet die Grundschule wieder mit dem Schwimmkurs, denn Ziel ist, dass keiner der Grundschüler die Schule verlässt, ohne vorher das Jugendschwimmabzeichen in Bronze absolviert zu haben. Es ist also gut, dass ein Lehrschwimmbecken vor Ort ist. Hier können auch die Zeiten für das Schwimmen im Rahmen des Sportabzeichens genommen werden.
Das Sollingbad Dassel hat ein in Süd-Niedersachsen fast einzigartiges, geheiztes 50-Meter-Becken mit sechs Bahnen und Sprungbereich mit zwei Ein-Meter-Sprungbrettern und Drei-Meter-Sprungturm, ein Nichtschwimmerbecken mit Wasserrutsche, ein Baby-/Kleinkindbecken, ein Beachvolleyballfeld, ein Spielplatz mit Klettergerüst sowie große, gepflegte Rasenflächen mit schattenspendendem Baumbestand. Am Kiosk wird für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Gestützt wurde das Bad bisher maßgeblich durch den Förderverein. Mittlerweile wurde der Betreibervertrag unterschrieben. Ab 2013 soll das Bad durch Nahwärme der Firma Gattermann versorgt werden.
Die Mitglieder des Fördervereins Freibad Dassel haben vor dieser Saison das Sollingbad an mehreren Wochenenden vorbereitet. Der Vorstand des Fördervereins ist mit der geleisteten Arbeit mehr als zufrieden und dankbar für die vielen helfenden Hände, da es durchweg stundenlange und auch körperlich anstrengende Arbeiten waren. Das gute Wetter und hoffentlich auch viele Besucher motiviere die Helfer und Mitglieder des Vereins, stellte der Vorsitzende des Fördervereins, Thomas Engell, fest.

Geöffnet ist das Bad montags bis freitags von 14 bis 20 Uhr, sonnabends, sonntags und an Feiertagen von 11 bis 19 Uhr. Während der Sommerferien ist das Freibad Dassel ab 13 Uhr geöffnet; bei außerordentlich guter Witterung kann die Öffnungszeit vorverlegt werden, bei schlechter Witterung gelten eingeschränkte Öffnungszeiten. Bei anhaltenden Schlechtwetterperioden bleibt das Freibad ganz geschlossen das Schlecht-Wetter-Telefon ist unter 05564/999199 zu erreichen.

Geplant sind in dieser Saison verschiedene Veranstaltungen: am 23.  Juni das 12-Stundenschwimmen mit der DLRG, am 24. Juni das Sommerfest, am  4. August »die Welle 15«, am 25. August ein Mix-Beach-Volleyballturnier mit der »Hitze-Welle«.sts