Ortsrat Amelsen

Unterhaltungsarbeiten kritisiert

Sanierung des Jugendraums | Parken in der Dorfmitte

Anlandungen und Pflanzenaufwuchs am Allerbach – der Ortsrat sieht den Leineverband hier stärker in der Pflicht.

Amelsen. Immer wieder Thema im Ortsrat Amelsen ist die Gewässerunterhaltung. Seit vielen Jahren bemängelt werden zu geringe Pflegearbeiten am Allerbach durch den Leineverband. Anlandungen und Pflanzenaufwuchs müssten beseitigt werden. Der Leineverband hat jedoch die derartigen Unterhaltungsarbeiten deutlich eingeschränkt, jetzt wird nur noch das Gewässerbett freigehalten.

Thema war auch der Haushaltsplanentwurf 2022. Er zeigt deutlich die Verschlechterung der finanziellen Situation der Stadt Dassel. Der Entwurf schließt im Ergebnishaushalt 2022 mit einem Fehlbedarf von 257.500 Euro ab. Auch für das Jahr 2023 wird zunächst ein deutlich negatives Jahresergebnis erwartet.
Der Ortsrat befürchtete ein Ausbluten der Dörfer, wenn keine Bauplätze vorhanden seien. Das regionale Raumordnungsprogramm sieht allerdings nur noch Entwicklungsmöglichkeiten für Dassel, Markoldendorf und Relliehausen. In den anderen Orten sollen zunächst die Baulücken geschlossen werden.

Für die Sanierung des Jugendraums und den gleichzeitigen Einbau einer barrierefreien Toilette in das Dorfgemeinschaftshaus war eine fünfstellige Summe vorgesehen. In der vorangegangenen Sitzung hat der Ortsrat bereits 5.000 Euro bereitgestellt, vom Landkreis kommen 13.000 Euro, von der »Aktion Mensch« wird mit 5.000 Euro gerechnet, so dass doch noch eine Finanzierungslücke von 4.500 Euro bleibt. Dieses Geld hat der Ortsrat bereitgestellt.
2.000 Euro sollen in die Befestigung des Parkplatzes am Heideweg fließen. Angeregt wurde, im Bereich des Dorfplatzes für ein geordneteres Parken zu sorgen. Für den nächsten Haushalt meldete der Ortsrat eine Photovoltaik-Anlage für das Dorfgemeinschaftshaus an.

Der Hildegard-Weg ist fertiggestellt, gekostet hat er rund 2.180 Euro.

In Amelsen sind diverse Baumpflegearbeiten durchgeführt. Freie Sicht ist wieder im Bereich Eschenstraße/Hannoversche Straße gegeben. Im Bereich Allerbachstraße/Hirtenstraße soll eine Firma bis Ende Februar Baumpflegearbeiten durchführen. Ein Rückschnitt erfolgte an der Kastanie auf dem Spielplatz. Pflegearbeiten am Ehrenmal sind mit der Kirchengemeinde abzusprechen, da sie der Eigentümer des überwiegenden Teils der Fläche ist. Der Bau- und Umweltausschuss wird sich mit den Themen Geländer, Stützmauer und Grabenräumung am Allberach befassen.

Im Juni feiert der SV Amelsen sein 100-jähriges Bestehen. Der Ortsrat will an Kommersabend teilnehmen.sts

Dassel

Hegering IV sammelt Müll

Nächster Arbeitseinsatz im Schwimmband