Verwaltungsausschuss vergibt Aufträge

Dassel. Vielfältig war die Tagesordnung der jüngsten Sitzung des Verwaltungsausschusses. So wurde die Auftragsvergabe für ein neues Löschgruppenfahrzeug für Lüthorst beschlossen. Das LF 10 ist allerdings mit rund 276.545 Euro teuer als die veranschlagten Haushaltsmittel in Höhe von 275.000 Euro. Der Förderverein der Feuerwehr Lüthorst hat eine Spende in Höhe von 3.500 Euro angeboten. Der Verwaltungsausschuss hat die Spendenannahme empfohlen, abschließend entscheidet der Rat der Stadt.

Beschlossen hat der Verwaltungsausschuss die Vergabe der Ingenieursleistungen für den Hochwasserschutz Portenhagen. Für die Entwurfsplanung stellt das Büro Ludwig rund 6.156 Euro in Rechnung, für die Vermessung rund 1.900 Euro.
Für eine fachliche Begleitung der Ausschreibung der Filteranlage für das Dasseler Freibad nimmt der Verwaltungsausschuss 4.100 Euro in die Hand.

Grünes Licht gab es vom VA für den Bebauungsplan »Am Rennebergsweg« in Markoldendorf. Das förmliche Verfahren kann starten. Mit Hilfe eines Förderprogramms sollen die Sanitäranlagen der Grundschule Markoldendorf saniert werden. Hier muss auf den Zuwendungsbescheid gewartet werden, um eine barrierefreie Lösung zu schaffen, die einen Mehrwert für Schule und Sporthalle hat.

Lediglich Erforderliches soll bei der Gestaltung der Außenanlage des neuen Kindergartens in Markoldendorf umgesetzt werden. Bis zur nächsten Sitzung des Verwaltungsausschusses am 26. März soll ein Plan vorliegen, der das Kostenvolumen von 266.000 Euro nicht übersteigt.

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Dassel hat dem Verlangen der Grundschule Dassel entsprochen, im kommenden Schuljahr wieder einen Schulkindergarten einzurichten.

Im Verwaltungsausschuss hat Franziska Schwarz, Bürgermeisterin aus Bad Gandersheim, über die Landesgartenschau 2022 in ihrem Ort informiert und Möglichkeiten zur Beteiligung aufgezeigt.sts

Dassel

Paul-Gerhardt-Schüler befassten sich mit illegalen Drogen

Rathaus im Home-Office