Volksbank Dassel »Top Bank« im Fördermittelgeschäft

Dassel. Volks- und Raiffeisenbanken werden durch den genossenschaftlichen Fördergedanken in ihrem Handeln geleitet, betonte Bankdirektor Gerhard Buchhagen von der Volksbank Dassel. Im täglichen Geschäft unterstützen die bundesweit über 1.300 Volks- und Raiffeisenbanken ihre Privat- und Firmenkunden auch durch die aktive Einbeziehung von Fördermitteln in die Kundenberatung.

Die Volksbank Dassel wurde jetzt durch die DZ Bank AG (Deutsche Zentralgenossenschaftsbank) für den überdurchschnittlichen Einsatz von Fördermitteln im Jahr 2009 ausgezeichnet. Hiermit zählte die Volksbank Dassel zu den vier aktivsten Volks- und Raiffeisenbanken ihrer Größenordnung im Fördermittelgeschäft der DZ Bank in Ostniedersachsen, Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein. Die mehr als 130 ausgewerteten Volks- und Raiffeisenbanken in diesen Gebieten wurden hierbei auf Basis ihrer jeweiligen Bilanzsumme in vier Größenklassen eingeteilt, erläuterte Bankdirektor Buchhagen. Holger Scharnhorst von der DZ Bank überreichte aufgrund des herausragenden Ergebnisses eine Auszeichnung und einen Blumenstrauß an die Vorstandsmitglieder der Volksbank Dassel, Gerhard Buchhagen und Thomas Lindtner:

»Dieses Ergebnis bestätigt die umfassende Beratungskompetenz der Volksbank Dassel mit ihren über 27 Mitarbeiter, davon acht im Fördermittelgeschäft, sowohl im Privat- als auch im Firmenkundenkreditgeschäft«, sagte er. Scharnhorst war angetan von der kleinen Volksbank Dassel, die doch mit zu den »Größten« im Fördermittelgeschäft zählt.pk

Dassel

Fragen an den Bürgermeister

Müllerbauer-Konzert mit fetziger Musik und Botschaft