Vorfreude herrscht auf die GHIDA im April in Dassel

»Langsam wird es eng«, sagt Christian Vierroth, Vor­sitzender der Dasseler Werbegemeinschaft. Zusammen mit der »Werbegemeinschaft ­Markoldendorf – einfach anders« wird die Leistungsschau von Handel, Handwerk, ­In­dustrie und Dienstleistung (GHIDA) am 1. und 2. April in der Sporthalle Dassel vor­bereitet. 34 Aussteller haben sich bereits angemeldet, und das Spektrum der Aktiven ist breit ge­fächert.

Einbeck. Es reicht vom Handwerk wie Tischler, Fliesenleger, Sanitär, Elektro, Sanitär, Kfz-Technik und Maler bis hin zu Apotheken, Geldinstituten, Personenbeförderung, Versicherung, Autohaus und Pflegedienst oder Seniorenheim. Wohnmo­bile, Insektenschutz und weitere Aussteller findet man auf dem Außengelände. Geplant ist zudem eine Baulichtmeile auf dem Schulhof der Grundschule.

Dort werden Feuerwehr und Johanniter Fahrzeuge ausstellen und für ein Programm sorgen. Für Kaffee und Kuchen zuständig ist der Förderverein des Sollingbades, Bratwurst und Fischbrötchen wird es ebenfalls geben. Neu ist diesmal eine Bühne, auf der sich Vereine präsentieren können, der MTV Markoldendorf hat bereits zugesagt. Ein neuer Fußboden, mit dem die rund 1.000 Quadratmeter große Hall ausgelegt wird, ist beschafft. Derzeit überlegen die Organisatoren, ob sie ein Gewinnspiel anbieten.

Die GHIDA öffnet am 1. April in der Zeit von 13 bis 18 Uhr und am 2. April von 11 bis 18 Uhr. Die Werbegemeinschaften um ihre Vorsitzenden Andreas Thoma (Markoldendorf) und Christian Vierroth (Dassel) vertreten rund 90 Gewerbetreibende. Für weitere Informationen rund um die GHIDA steht Christian Vierroth unter der Nummer 0151/52582479 gerne bereit.sts

Dassel

Hochwasser stand im Mittelpunkt