Weil Naturschutz vor der Haustür beginnt

Dassel. Der Verein Hof.Kultur Dassel hat sich kürzlich zu einer Müllsammelaktion in Dassel aufgemacht, und es hat sich gelohnt. Der junge Verein wurde Anfang des Jahres im Rahmen einer digitalen Veranstaltung gegründet, und er hat sich auf die Fahnen geschrieben, das gesellschaftliche Miteinander und das Engagement vor Ort zu fördern. Dieses Ziel möchte der Verein auf vielfältige Weise angehen: Neben der Organisation musikalischer und literarischer Veranstaltungen stehen auch Erhalt und Pflege der Kulturlandschaft sowie die Verschönerung des Ortsbilds auf der Vereinsagenda.

Noch bremst die Pandemie-Situation das Engagement in vielen Bereichen aus. Deshalb konzentrierten sich die Mitglieder auf das, was aktuell machbar ist: Vor ein paar Wochen wurden zwei Sitzbänke für Spaziergänger bemalt (Foto) und am Rotenberg entlang des Wanderweges »Grafenstieg« aufgestellt, wo sie nicht nur für Verschnaufpause genutzt werden, sondern auch schon als Hochzeitsfoto-Kulisse dienten. Nun wurde zur internen Müllsammelaktion an der frischen Luft aufgerufen. Unterstützung fanden die Sammler bei der Paul-Gerhardt-Schule, die dankenswerterweise ihre Müllgreifer zur Verfügung stellte. Als Gegenleistung startete die Aktion auf dem Parkplatz der Schule.

»Über die unkomplizierte Kooperation freuen wir uns besonders. Eine solche Art der Zusammenarbeit und des Austauschs ist an vielen Stelle möglich, und genau dafür möchten wir einstehen, indem wir Verbindungen knüpfen und Netzwerke stärken«, so der Vereinsvorsitzende Elias Kreuzinger. Ausgehend vom Parkplatz wurde in Zweiergruppen entlang der Bahnhofsstraße, der Ilmestraße, rund um das Freibad, an der Algier und auf dem Bierberg an den Drei Linden aufgeräumt.

Dies soll keine einmalige Aktion bleiben: »Wir haben die Müllsammelaktion jetzt erstmal im kleinen Kreis ausprobiert. Für August planen wir, daraus eine größere Aktion zu machen, bei der alle motivierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen sind mitzumachen«, so die Initiatoren. Außerdem sucht der Verein Hof.Kultur den Schulterschluss zu anderen Vereinen, und er würde sich freuen, wenn sich der eine oder andere sowohl an der Aktion selbst als auch an der Organisation von Veranstaltungen beteiligen möchte. Stolz ist der Verein auch auf sein neues Logo, dass Kirsten Gattermann entworfen hat. Gern können sich Interessierte mit Fragen und Anregungen über hof.kultur.dassel@web.de an den Verein zu wenden. Das Gruppenfoto zeigt die Müllsammelaktion mit (von links) Frederik Elbeshausen, Beate Körber-Golze, Hannes Garbelmann, Elias Kreuzinger, Stefan Golze, Franzi Kreuzinger sowie Ulrike und Matthias Riemer; auf dem Foto fehlt Pauline Golze.oh

Dassel

Ein Bad im Blütenmeer

Elf Bewerber für den Ortsrat Amelsen