Ab Dienstag gibt’s den Ferienpass

Aufregende Sommerferien garantiert / Mehrere Verkaufsstellen / 1.400 Plätze

Sommerzeit ist Ferienpasszeit. Nach etwa einem halben Jahr intensiver Vorbereitungen ist der Ferienpass ab dem 8. Juni käuflich zu erwerben.

Einbeck. Die Organisatorinnen Nicole Fischer und Kerstin Hillebrecht vom Haus der Jugend mit Unterstützung des Stadtjugendpflegers Sven Könke haben in Zusammenarbeit mit zahlreichen örtlichen Vereinen, Verbänden, Einrichtungen und Firmen wieder alle Register gezogen, um den Einbecker Kindern von sechs bis 14 Jahren eine aufregende Sommerferienzeit zu bescheren. Neben neuen Höhepunkten und alt Bewährtem gibt es wieder drei freie Eintritte im Einbecker Schwimmbad und Ermäßigungen für drei Kinobesuche.

Folgende Fahrten werden in diesem Jahr beim Ferienpass angeboten: Heidepark Soltau, Seilgarten/Silberborn, Familienpark Sottrum und Rastiland. Neu im Programm sind: Jumpstyle/Hip-Hop, Besuch des Bauernhofes Volger in Odagsen, ein Bücherflohmarkt, Kinderdisco und XS-Party sowie das erste Teufelskickerturnier. Außerdem wird es eine Kung-Fu Lesung mit Showeinlage in Kooperation mit der Stadtbücherei geben und Besichtigungen des Sertürner-Krankenhauses, der Ilmebahn, der Einbecker Morgenpost, der Ratsapotheke, des Marktkaufes, des THW, der Sparkasse und anderen. Zahlreiche Workshops und Mottotage laden zum Mitmachen und Gestalten ein.

Eine große Anzahl von Vereinen und Institutionen aus und um Einbeck bieten Veranstaltungen zum Schnuppern und Kennenlernen an: DRK, ADAC, Förster Weinreis, ESV, Motorsportfreunde Dassel/Mackensen im ADAC, Schachverein, Jägerschaft, Theatergruppe Vogelbeck, Rollsportverein, Golfverein, Ameisenschutzwarte, Fitnessstudio »Injoy«, Tauchsportclub, KWS, DLRG, Schützenverein Vogelbeck, Schützenverein Dassensen, NABU, Städtisches Museum, Judoverein und Funakoshi-Karate, M1, SC »Hellas«, Badmintonverein, Tennisverein, Fischereiverein, Modellsportclub, Reitverein, Feuerwehr Einbeck, Tischtennisverein, Schäferhundeverein, Münstergemeinde, Feuerwehrmusikzug Einbeck-Moringen, SVG Einbeck (Mädchenfußball), DARC Einbeck und viele mehr.

Der Ferienpass kostet regulär drei Euro, ermäßigt mit magicbox oder Einbeck-Pass 1,50 Euro. Erhältlich ist er ab kommenden Dienstag, 8. Juni, in der Stadtbibliothek, in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse am Marktplatz (nur für magicbox Inhaber), im Neuen Rathaus, im ehemaligen Jugendamt und im Haus der Jugend. Gegen Vorlage der magicbox card der Sparkasse Einbeck kann der Ferienpass in allen Verkaufsstellen erworben werden, in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse sind aber nur und ausschließlich Pässe mit der magicbox card erhältlich.Sind die entsprechenden Wunschangebote gefunden, gilt es rasch die Anmeldungen auszufüllen, denn bereits am Donnerstag, 17. Juni, und Freitag, 18. Juni, sind ab 18 Uhr die Anmeldetage in der Rathaushalle des alten Einbecker Rathauses auf dem Marktplatz. Am Donnerstag sind zunächst die kostenpflichtigen, am Freitag dann die kostenfreien Veranstaltungen zu buchen. Die Anmeldungen sind pro Kind zunächst nach dem System der letzten Jahre begrenzt, um die Chancengleichheit zu erhöhen und den Ansturm zu entzerren.

Insgesamt sind mehr als 1.400 anmeldepflichtige Teilnehmerplätze zu vergeben. Daneben gibt es zahlreiche Angebote, für die keine Anmeldung notwendig ist. Wartezeiten lassen sich dennoch nicht vermeiden. Das Ferienpassteam bittet Eltern und Kinder um Verständnis. Alles, was der große Ansturm noch übrig lässt, ist ab Montag, 21. Juni, ab 18 Uhr im Haus der Jugend buchbar.

Für weitere Informationen und Fragen stehen Nicole Fischer und Kerstin Hillebrecht, werktags von 14 bis 21 Uhr im Haus der Jugend, Tiedexer Tor 3, oder telefonisch unter Telefon 2155 gern zur Verfügung.sts