»Adventstürchen« in der Innenstadt

Einbeck. Der erste Advent ist schon vorbei, der Weihnachtsmarkt ist eröffnet, und die Vorfreude auf Weihnachten ist zu spüren. Um die Zeit bis Heilig Abend zu versüßen, werden Tag für Tag die Türchen des Adventskalenders geöffnet. Schüler der Goetheschule möchten ebenso die Adventszeit mit der »Adventstürchen«-Aktion bereichern. Diese in Einbeck zur Tradition gewordene Veranstaltung in der Innenstadt findet in diesem Jahr am Freitag, 13. Dezember, statt. In neun Geschäften können Besucher an diesem Tag von 16 bis 17.30 Uhr nicht nur weihnachtliche Musik und Gedichte genießen.

Das Programm gestalten Schüler aller Jahrgangsstufen der Goetheschule, wobei das Publikum eine große Vielfalt erwartet: Sängerinnen und Sänger sowie Instrumentalisten und Rezitierende laden an diesem Freitagabend zum Schlendern durch die Stadt, zum Eintauchen in die besondere Weihnachtsatmosphäre des »Adventstürchens« und zum Verweilen in den Geschäften ein. Dies kann man individuell oder wie im letzten Jahr gemeinsam in geführten Gruppen erleben. Schüler der Schülerfirma »Goethe Promotions«, die diese Aktion in Kooperation mit Einbeck Marketing organisiert, erwarten die an den Führungen interessierten Gäste um 16 Uhr an der Weihnachtsbühne auf dem Marktplatz. Von dort aus gehen sie gemeinsam zu den einzelnen Veranstaltungsorten.

Der Eintritt ist frei; die jungen Künstler freuen sich aber sicherlich über eine kleine finanzielle Anerkennung. Gegen 17.30 Uhr gestalten einzelne Akteure der Adventstürchen-Aktion einen halbstündigen Abschluss auf der Weihnachtsmarktbühne, zu dem alle Musizierenden und Besucher eingeladen sind. Infos zum Programm sind in den Einbecker Geschäften, auf der Homepage der Goetheschule unter »goetheschule-einbeck.de« sowie auf der Homepage von Einbeck Marketing zu finden.oh

Nichts für Feingeister

Ganz viel »Goldene Gans«

Der Blitz im Emblem