Behindertengerechter Zugang gesperrt

Einbeck. Der behindertengerechte Zugang zur Münsterkirche St. Alexandri kann zurzeit leider nicht genutzt werden. Denn am Portal des Nordquerhauses, dem einzigen ebenerdigen Eingang in die Kirche, müssen Sandsteine zur Restauration entnommen werden. Außerdem ist das Dach schadhaft, und ein Sandsteinelement nicht mehr sicher befestigt.

Der Eingang ist aus Sicherheitsgründen vom leitenden Ingenieur der Klosterkammer abgesperrt worden und durch Gerüste verbaut. Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Einbeck bittet deshalb darum, bei den kommenden Adventsgottesdiensten vorher im Pfarrbüro unter der Nummer 72013 anzurufen, wenn Gottesdienstbesucher Hilfe brauchen.

Dann können sich der Küster und Personen aus dem Kirchenvorstand darauf einstellen und bereitstehen. Wann der Zugang über das Nordportal wieder möglich sein wird, hängt vom Erfolg der Arbeiten am Dach ab. Zu den Gottesdiensten an den Weihnachtsfeiertagen wird der behindertengerechte Eingang hoffentlich wieder zur Verfügung stehen.oh

Die Perspektive der Flüchtenden