Beim SKV tanzten die Gäste auf den Stühlen

Büttenabend der Sülbecker Karnevalisten war ausverkauft | Partystimmung zum 50-jährigen Bestehen

Sülbeck/Drüber. Partystimmung war angesagt bei den Karnevalisten in Sülbeck. Der Sülbecker Karnevalsverein freute sich zum 50-jährigen Bestehen über einen Besucheransturm. Der Büttenabend in der Pausenhalle der Grundschule in Drüber war mit mehr als 300 Besuchern vollständig ausverkauft. Das Publikum war in Feierlaune, passend zum Jubiläum, und war voller Begeisterung über die Show. Viele Besucher tanzten auf den Stühlen – zur Freude des Sitzungspräsidenten Roland Hampel und des Elferrats. Die Gäste und Akteure aus der Region trafen sich zum närrischen Treiben mit Kostümprämierung und feierten stimmungsvoll und fröhlich bis weit nach Mitternacht.

Als Sitzungspräsident eröffnete Roland Hampel den närrischen Abend in der Pausenhalle der Schule in Drüber. Gekommen waren Büttenredner und Tanzgruppen sowie Prinzenpaare aus Einbeck, Hollenstedt, Moringen, Hilwartshausen und Holtensen, sie zogen unter großem Applaus in den Saal ein. Die Tanzmäuse des SKV begannen das Tanzprogramm, bevor die ersten Sketche des Abends mit Ulrike Hartmann anstanden. Dabei erinnerte die »erschöpfte Frau« an die Liebe in früheren Jahren. Weiter plauderte die »feine Dame« Ute Blumenhagen aus ihrem Leben, bevor das hübsche Funkenmariechen Michele Schröder mit ihrem Tanz den Saal zum Kochen brachte. In einem zweiten Auftritt zeigte sie mit viel Temperament Schwung, Akrobatik und Charme ein einstudiertes Medley. Weiterer Büttenredner war Joachim März, er amüsierte das Publikum als Metzgermeister. Er habe das Studium an der Hochschule in Oxford absolviert – damit meinte er sein Abschneiden der Wurst.

Eine Augenweide waren die Akteure der Tanzgarde auf der Bühne mit tollen Kostümen und mit viel Ausstrahlungskraft. Ein weiterer Höhepunkt waren der Tanz der »Leineperlen« und der Auftritt des Männerballetts. Gewohnt professionell tanzten die »Capras«, die dafür stehenden Applaus erhielten.

Der Büttenabend zum 50-jährigen Bestehen des SKV war farbenfroh und rasant vorbereitet und präsentiert mit jeder Menge karnevalistischem Herzblut. Mit pointierten Büttenreden und gekonnter Komik, mit kreativen Tänzen und zackigen Marschtänzen klang der Karneval erst weit nach Mitternacht aus.pk

Schulsieger ermittelt

Sponsoren machen Graffiti-Bus möglich