Beutel mit Hundekot entsorgt

Einbeck. Ein beliebter Anlaufpunkt ist das Tretbecken in Einbeck. Die Anlage an der Ecke Teichenweg/Weidenfeld wird von gesundheitsbewussten Bürgern gern und regelmäßig genutzt. Im »Storchengang« leisten sie etwas für ihre Gesundheit. Beeinträchtigt wird das Wohlgefühl durch Hinterlassenschaften von Hunden in der Umgebung. Eingesammelt wird der tierische Unrat von den Haltern in Plastiksäcken. Statt die Säcke jedoch in Mülleimern zu entsorgen, werden sie in die Natur hinter Büsche und Bäume geworfen. Zahlreiche Passanten ärgerten sich über die »Frechheit«, »Sauerei« und Verschandelung der Umwelt. Empört sind sie über das Verhalten der Hundehalter, die den Hundekot illegal wild entsorgen.oh

Jetzt auch Neurochirurgie

Kein Überraschungskandidat