Buntes Showprogramm lockt viele kleine Narren an

Riesengroß war diesmal wieder der Andrang in der BBS: Unter dem Motto »Wir machen Zukunft« lud die Kinder­prinzessin Lina I. mit den Adju-tanten Jeremy und Stella sowie dem Kindertill Lotte bei freiem Eintritt zum Kinderkarneval ein.

Einbeck. Ein buntes Showprogramm mit jeder Menge Konfetti, viel Musik und Tanzdarbietungen sorgte für beste Unterhaltung. Und so stimmten die bunt verkleideten Maikäfer, Piraten, Ritter, Libellen, Wikinger und Krokodile gerne ein in den fröhlichen Narrenruf »Einbeck Helaaf«. Lotte begrüßte als Kindertill die junge Narrenschar und tanzte zum zweiten Mal als Solistin, dabei zeigte sie einen mit Akrobatik vollgepackten Tanz. Mit ihrer Eleganz begeisterte das Kindermariechen Juna die Zuschauer. Die Sternchen eroberten mit ihrem Schlumpf-Tanz (Foto) die Bühne, die Minigarde und die Teeniegarde Hollenstedt ernteten ebenso Applaus wie das Zwiegespräch »Große Pause«. »Was für eine geile Zeit« – diese Gesangsdarbietung von Kimi Böker traf genau die Stimmung.

Zu Ehren der Kindertollitäten erhoben sich die vielen Besucher gerne von den Plätzen. Die Rasselbande und die Minigarde des Holtenser Karnevalsverein begeisterten das Publikum ebenso wie das Nachwuchstanzpaar des KC Wegeleben oder der Showtanz der Einbecker Fünkchen und die Funkengarde. Tanz- und Schunkelrunden mit Musik von DJ Alex rundeten das bunte Showprogramm ab.

Für das leibliche Wohl sorgten die Karnevalisten zu humanen Preisen mit Kuchen, Würstchen, Brezel, Chips, Popkorn, Eis und einer Menge Getränken, so dass sich der Narrennachwuchs zwischen durch stärken konnte. Der Bonbonregen bildete den gelungenen Abschluss des bunt-amüsanten Kinderkarnevals der Gesellschaft der Karnevalsfreunde Einbeck.sts

Perspektiven mit Meer

Schulsieger ermittelt

Portraits des künstlichen Lichts