Busscouts sorgen für freundliches Klima auf dem Schulweg

Einbeck. Für ein besseres Miteinander auf Schulwegen und  im Busverkehr wurden vor kurzem zwölf Förderschüler der Leinetalschule von den Trainern Jürgen Behrens (Ilmebahn) und Michael Beyer (Polizei) als Busscouts ausgebildet. Das Projekt ist vom Zweckverband Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (ZVSN) initiiert worden, über 2.000 Scouts sind bisher ausgebildet worden.

Die Siebt- und Achtklässler der Leinetalschule begleiten in Zukunft ihre Mitschüler und sollen die Busfahrer während der Fahrt entlasten. Nach mehreren Übungstagen und einem Intensivtraining nahmen sie nun in einer Feierstunde ihre Urkunden und Ausweise entgegen.

Ausgezeichnet wurden Dominik Steincke, Halil Toplica, Jan Marquardt, Janes Koch, Jan-Martin Geppert, Alexander Erbach, Patrizio Robba, Marco Tomm, Sandra Beier, Sissi Kleinitzke sowie Nadine und Nadja Kreutzburg.thp

Pauschale Verurteilungen sind falsch

Angeklagter räumt Taten ein