Dank an drei engagierte IGS-Schulsanitäter

Einbeck. Bei der Entlassung der Zehntklässler der Integrierten Gesamtschule Einbeck war auch das Jugendrotkreuz mit Jan Störmer (hinten) und Aljoscha Dörel (nicht auf dem Bild) vor Ort. Aber die Zwei waren nicht nur dort, um Hilfestellung zu geben, falls jemand Schwierigkeiten mit der Hitze gehabt hätte, sondern vor allem, um drei »Schulsanis« zu danken.

Jannes Neumann, Torge Jordan und Joshua Gleie (von links) engagierten sich bereits seit mehreren Jahren im Schulsanitätsdienst an der IGS. Im vergangenen Jahr ließ Störmers berufliche Tätigkeit die weitere Betreuung der AG nicht zu. Da übernahmen diese Drei die AG-Verantwortung. Dem Jugendrotkreuz und dem Trio dankte Schulleiterin Sandra Friedrich. Jan Störmer überreichte jedem individuell vorbereitete Urkunden mit Fotos aus der gemeinsamen Zeit und Gutscheine.des

Brandruine an der Saline abgerissen und geräumt

Unverdiente Aufmerksamkeit

Werbung für die Blutspende