Dank an Helfer

Amelsen feierte sich und die Beachparty

Amelsen. Die Beachparty ist zwar noch nicht wieder in Sicht, aber bevor man in Amelsen beginnt, sich mit den Weihnachtsfeiern zu beschäftigen, ließen alle Helfer der Beachparty den Juni dieses Jahres nochmals Revue passieren. Die Verantwortlichen luden zur Helferfeier ins Dorfgemeinschaftshaus ein. Bevor der Party-DJ in den Abend starten durfte, ließen es sich Lars Heinemeyer und David Ilsemann nicht nehmen, noch ein paar Worte zu sagen. Heinemeyer und Ilsemann begannen ihre Ausführungen mit den Worten des Dankes.

Für das Organisationsteam ist es auf dem Papier immer recht einfach mit knapp 150 Personen als Helfer zu rechnen, aber wenn diese dann auch wirklich eine Woche vor Partybeginn mit eingereichtem Urlaub vor einem ­stünden und ihre Aufgaben verlangten, sorge das für Dankbarkeit und Gänsehaut. Wie sehr sich der Ort auf diese Woche freute, konnte man bereits einen Tag vor dem Zeltaufbau bei der legendären Schiffstaufe mit dem Pastor und Orga-Mitglied Dominik Traupe sehen. Beide bedankten sich auch bei allen Anwohnern und Nachbarn für die Akzeptanz. Weiterhin gaben die beiden Verantwortlichen spannende Zahlen der Beachparty Woche preis.

Besondere Highlights dieser Ausführungen waren die 1.100 Arbeitsstunden der Helfer für den Aufbau, die 500 Schubkarren ­voller Sand, die 25 Stunden Nachtwache, ein vier Meter hoher Turm der aufgestapelten PET-­Rückpfandbecher und 36 Stunden Wachheit am Beachpartytag mit anschließendem Abbau.

Bevor man das reichhaltige Büfett eröffnete, gaben beide bekannt, dass man sich an ­Pfingsten 2021 wieder zusammenfinden würde, um dort weiterzumachen, wo man diesen heutigen Abend beenden werde.

Anschließend sprach Carsten Traupe als Bürgermeister, er dankte ­beiden für ihre Worte und dem ganzen Team für alle Vorbereitungen und die viele Arbeit im Vorfeld, aber auch ganz Amelsen für diese einzigartige Veranstaltung. Traupe sagte, für ihn als Helfer sei nicht die Party an sich das Highlight, ­sondern wirklich diese Woche der Arbeit, die an jedem Abend mit einer tollen Abschlussfeier ­beendet worden sei. Nach dem Essen legte DJ Tanzbär auf, und man schloss erst sehr spät am Morgen die Türen des Dorfgemeinschaftshauses wieder zu. Amelsen sagt Danke an die Amelser.oh

Michael Dimke übernimmt Allianz-Agentur