»Das ist das Mindeste!« Mai-Feier der Gewerkschaften

Einbeck. Am Sonntag, 1. Mai, dem Tag der Arbeit, gibt es in der DGB-Region Südniedersachsen-Harz in elf Orten gewerkschaftliche Veranstaltungen, zwei mehr als im vergangenen Jahr. Das diesjährige Maimotto lautet: »Das ist das Mindeste! Faire Löhne – Gute Arbeit – Soziale Sicherheit«. Die Veranstaltung in Einbeck beginnt um 11 Uhr auf dem Möncheplatz.

»Deutschland ist in Schieflage. Die Kluft zwischen Arm und Reich wird immer größer. Nicht wir haben über unsere Verhältnisse gelebt, sondern Spekulanten, Manager und Banker. Für eine sichere Zukunft brauchen wir starke soziale Sicherungssysteme und paritätische Beiträge der Arbeitgeber«, so Lothar Hanisch, DGB-Regionsvorsitzender.

Die Gewerkschaften demonstrieren am 1. Mai für eine gerechte soziale Ordnung: mit guter Arbeit, fairen Löhnen und sozialer Sicherheit für alle. »Wir wollen eine neue Ordnung auf dem Arbeitsmarkt: Das ist das Mindeste!«, heißt es im Mai-Aufruf.

In Einbeck eröffnet Peter Zarske, Vorsitzender des ver.di-Ortsvereins, die Maikundgebung. Die Mairede hält Martina Manthey vom IG-Metall-Bezirk aus Hannover. Die musikalische Umrahmung übernimmt dieses Jahr »Z-O-R-N, der Chor« aus Göttingen. Für Kinder gibt es wieder einen Luftballonwettbewerb und Schminken.ek

Anders als bisher

Dank an Helfer