Ehepaar von Lingen leitet den Kirchenkreis Leine-Solling

Einbeck. Stephanie und Jan von Lingen heißen die neue Superintendentin und der neue Superintendent des Kir- chenkreises Leine-Solling. Mit großer Mehrheit haben die Kirchenkreistagsmitglieder das Ehepaar von Lingen in der Oktober-Kirchenkreistagssitzung in das Superintendentenamt gewählt. Stephanie und Jan von Lingen ist das erste stellenteilende Ehepaar auf einer Superintendentenstelle innerhalb der Evangelisch- Lutherischen Landeskirche Hannovers. Dem Theologenehepaar ist das Bild einer Kirche wichtig, die den Dialog sucht.

In allen Angeboten der Kirche gehe es um die »Kommunikation des Evangeliums«, so Jan von Lingen: »In Gottesdienst und Kirchenmusik, in Beratung und christlicher Ethik geht es immer darum, den Schatz des Glaubens zu bewahren und weiterzugeben.« »Darum sind Menschen nötig, deren Herz für die Kirche brennt«, ergänzte Stephanie von Lingen. Besonders die Vielfalt der kirchlichen Angebote im Kirchenkreis Leine-Solling sei eine große Chance für die Zukunft. Das Ehepaar wird in Kürze seinen Dienst antreten und am 21. Juni durch Landessuperintendent Eckhard Gorka im Gottesdienst feierlich in das neue Amt eingeführt.oh

Wirtschaft im Spiel erkundet

Förderschulen sollen Bestand haben

Beiträge nach Landesrecht