Einbeck musikalisch erleben

17 Auftritte gibt es in elf Locations bei der 20. »Music-Night« am 7. September

Zur »musikalischen Reise« durch die Innenstadt und zum genussreichen Erleben laden Organisatoren, Lokale, Musiker und Unterstützer bei der 20. Einbecker »Music-Night« am 7. September ein.

Einbeck. Seit vielen Jahren etwas Außergewöhnliches für Organisatoren, Lokale und Gäste: die Einbecker »Music-Night«. Unzählige freuen sich jedes Jahr darauf; am Sonnabend, 7. September, wird sie zum 20. Mal durchgeführt. Ab 19.30 Uhr erklingt facettenreiche Musik in der Innenstadt, 17 Music-Acts erwarten die Zuhörer in elf Locations.

Eine große Bandbreite verschiedener Genres wird auch bei der Jubiläumsveranstaltung angeboten, kündigte Florian Geldmacher, Geschäftsführer von Einbeck Marketing, an. Er dankte allen Sponsoren und Unterstützern, die die Durchführung teilweise seit vielen Jahren ermöglichen. Gutes Wetter wünscht er sich und lud zum musikalischen Gastro-Hopping ein. Das Repertoire reiche von klassischer Musik über Rock, Pop, Soul und Songs über Evergreens, Eigenkompositionen und aktuelle Hits.

Zu Beginn spielt der Spielmannszug Amelsen ab 19.30 Uhr auf dem Einbecker Marktplatz, der die Zuhörer mit moderner und traditioneller Bläsermusik einstimmt.

In der Mendelssohn-Musikschule treten ab 20 Uhr Steffanie Hemsoth, Ellen Wolpert, Gesangschülerinnen sowie das Jazz Quartett auf, während »Sound & Show« das »Steinhaus« mit Musik erfüllen. Italienische Lebensfreude bringt Toni Fazio ins »Flores«, während Einbecks Musik-Urgesteine im »Zum Brauherren« ihre Zuhörer erfreuen. Traditionell sind Vassilis & Vangelis wieder im Restaurant »Mykonos« zu hören sowie »Die üblichen Verdächtigen« im »Café Mittendrin«.

Im Wechsel treten das Gesangsduo »Schermeykens« mit Bettina Scherer und Jens Meyer sowie die Kirchenband »Trinitas« in der Marktkirche auf. »MissWho« und Bandformationen der Musikschule M1 gastieren in der KWS Art Lounge Newcomer sowie »Jenda«, Sem Seiffert und »Manukay« im »Backpackers Inn«. Einen abwechslungsreichen Mix präsentieren »Kaleido-Scoop« im Stadtmuseum sowie das »Guitar Center Quartett« in der Freigeist-Bar.

Erleben kann man erneut eine »Bar-Tour« durch die Veranstaltungsorte. Treffpunkt ist um 20 Uhr am Till-Eulenspiegel-Brunnen. Die Teilnehmer erhalten Informationen zu Einbeck, Music-Night und einzelnen Locations.

Zudem gibt es dieses Jahr wieder die Möglichkeit, die einzelnen Veranstaltungsorte und Musiker mit dem Kauf des offiziellen Unterstützerarmbändchens zu sponsern. Die Armbänder sind erhältlich bei ausgewählten Geschäften der Innenstadt, der Tourist-Information sowie bei allen teilnehmenden Locations.

Zum Jubiläum wurde erstmals ein Music-Night-Becher kreiert – unter dem Motto »Einbecker Gastronomen arbeiten bei der Music-Night Hand in Hand«. Ihn können Interessierte käuflich samt einer Flatrate erwerben. Dann erhalten sie von 20 bis 23 Uhr Bier am Getränkewagen auf dem Marktplatz.

Alle Akteure freuen sich auf die 20. Einbecker Music-Night, wenn ab 19.30 Uhr in vielen Bereichen der Innenstadt Musik erklingt und zum Genießen und Mitfeiern einlädt.mru

Sessionseröffnung unter neuer Führung

Marke Einbeck wird aufgebaut