Einbecker Freibad öffnet am Sonnabend

Einbeck. »Wir freuen uns, dass wir ab Sonnabend, 5. Juni, unser schönes Freibad wieder öffnen dürfen und somit ein kleines Stück Normalität in Einbeck zurückkehrt«, berichtet Bernd Kunert, Teamleiter der Einbecker Bäder. Bahnen ziehen unter freiem Himmel, Sonnenbaden auf den großzügigen Liegewiesen, Freibad-Pommes und kühle Getränke; all dies ist ab kommendem Sonnabend endlich wieder möglich – wenn auch unter den aktuell geltenden gesetzlichen Bestimmungen wie beispielsweise der Einhaltung eines Mindestabstands von eineinhalb Metern und Festlegung einer Personenobergrenze auf dem Gelände von 250 und in den Becken von 51 Personen.

Hier wird die Ampelregelung, die sich im Sommer 2020 bewährt hat, wieder aktiviert. Vor dem Besuch kann man online oder auch vor Ort schauen, wie es aussieht. »Wir machen auch mit bei der Nutzung der LucaApp, die aber keine Pflicht ist«, erklärt Bernd Kunert. Welche weiteren Regeln im Freibad gelten, ist unter baeder.stadtwerke-einbeck.de nachzulesen. Zudem wird im Freibad anhand von ­Plakaten und Flyern über alles, was wichtig ist, informiert. Die Öffnungszeiten des Freibades sind in zwei Zeitzonen unterteilt: montags bis sonntags von 11 bis 14.30 Uhr sowie von 15 bis 19 Uhr. Das Bad muss am Ende der ersten Zeitzone bereits verlassen sein, anschließend erfolgt laut Hygieneplan eine Reinigungs- und Desinfektionsrunde.

Die Frühschwimmer können montags, mittwochs und freitags von 6.30 bis 8 Uhr ihre Runden drehen. Witterungsbedingte Änderungen sind möglich. Auch in diesem Jahr wird es einen Corona-Tarif geben. Alle Gäste ab sechs Jahre zahlen einen einheitlichen und geringen Tarif für eine Zeitzone. Kinder unter zwölf Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen ins Freibad. Umkleidekabinen im Hallenbad kann man nutzen. ­Duschen und Spinde bleiben geschlossen. Eine Herren- und eine Damenwarmdusche stehen jedoch im Freibad zur Verfügung. Mit Start des ­Freibades wird auch zeitgleich der Wohnmobilparkplatz geöffnet. Das Bäderteam freut sich im Rahmen der aktuellen Gegebenheiten auf einen sonnigen und warmen Sommer sowie eine erfolgreiche und gesunde Freibadsaison, und es bedankt sich beim Landkreis Northeim für die gute Zusammenarbeit.oh

Gelungener Konzert-Auftakt