Fachoberschule Gestaltung:

Schulform voller Farbe

Einbeck. Ihre kreativen Fähigkeiten entdecken können Schüler in der Fachoberschule Gestaltung an den Berufsbildenden Schulen Einbeck. Jugendliche, die im Juli einen Realschulabschluss erreichen oder ihn bereits haben und die Spaß am Zeichnen, Modellieren, Gestalten am PC, Filmen und an Fotos oder am Malen haben, sind hier richtig.

Sie können ihre Stärken und Talente entwickeln und die Fachhochschulreife erreichen, die den Zugang zu allen deutschen Fachhochschulen sowie ein Studium im Bereich Gestaltung in Großbritannien ermöglicht. Außerdem ist die Fachoberschule Gestaltung eine Vorbereitung für eine Berufsausbildung als Mediengestalter oder Gestalter für visuelles Marketing. Für den Besuch der elften Klasse wird ein Praktikum in einem gestalterischen Beruf benötigt, etwa bei einem Fotografen, in einer Werbeagentur oder beim Tischler.

Die Schüler schätzen die Möglichkeit, in zwei Jahren zu einem Abschluss zu kommen, der ein Studium ermöglicht. Es macht ihnen Spaß, im Team zu arbeiten, und sie erhalten Einblicke in vielfältige Gestaltungstechniken, etwa Maskenbau, Filmen oder Kostümherstellung. Bei Interesse gibt es bei Frau Schulze und Frau Huhn unter Telefon 05561/949364 weitere Informationen. Im Sekretariat der BBS unter Telefon 05561/949350 oder www.bbs-einbeck.de können die Anmeldeformulare angefordert werden.oh

Sessionseröffnung unter neuer Führung

Marke Einbeck wird aufgebaut