Fröhlich, kreativ, bunt: »Dassensen Helau«

Dassensen. Ein fröhlicher Karnevalsumzug ist am Sonnabend durch Dassensen gezogen. Rund zwei Dutzend Teilnehmergruppen – zu Fuß sowie mit großen und kleinen Wagen – verbreiteten närrische Stimmung im Ort und begeisterten die Zuschauer am Straßenrand. Angeführt von den Garden und dem Vereinsvorstand bewegte sich die Jecken-Karawane mit ihren vielen bunten Ideen vom Sportplatz aus durch die Straßen, bejubelt von zahlreichen Dassensern, aber auch von hunderten Besuchern von außerhalb. In leckeres Popcorn hatten sich die Mitglieder der Gruppe »No Name« verwandelt, die sich um eine XXL-Tüte scharten, und als »intelligente Quallen« mit hohem IQ hatte sich das LKH kostümiert.

»Nur Honig ist süßer«, damit warben in rosa Schutzkleidung und Netzstrümpfe gewandete Imker, und reichlich Natur gab es auch auf dem und um den Wagen von »Gärtner Pötschke«: Passend zum Frühlingsbeet feierten die als Blumen verkleideten Gruppenmitglieder. Im Rockabilly-Stil mit Pünktchen-Röcken und Petticoats, mit gegelten Tollen und Mini-Straßenkreuzer, überraschten »Pro + Mille«, bevor es mit den »Allerbesten« ganz schön farbenfroh wurde: Sie hatten einen Wagen mit einem Kaktus geschmückt und flatterten als knallbunte Falter im Umzug mit. Horrorclowns drohten von einem großen Wagen mit ihrer nächtlichen Schreckensherrschaft, und beim eher frostigen Umzugswetter müssen sich die Eskimos ausgesprochen wohl gefühlt haben. Während sich die Zuschauer »warmfeiern« mussten versprachen die gut eingepackten Arktis-Bewohner auf ihrem Wagen mit einem Iglu aus Papierblüten, dass es bei ihnen doch heiß zugehe.

Willy Wonkas Schokoladenfabrik, ergänzt durch bunte Candygirls, machte Appetit auf Süßes – eine charmante Hommage an das Kinderbuch und den Film. Überall sind sie aktuell zu sehen, die zauberhaften Wesen, und so durften sie auch beim Dassenser Karneval nicht fehlen: Einhörner. Der »Club1000Schön« hatte seine »behornten« Mitglieder in Tüll und Plüsch in Weiß und Rosa gehüllt. Die »Alko-Holer« hatten sich für ihren Wagen einen weiteren Literatur- und Filmklassiker zum Vorbild genommen: den »Glöckner von Notre Dame«. Glockentürme – samt Glocke – hatten sie aus Papierblüten gebaut, und Esmeralda war ebenfalls dabei. Neben den Dassenser Gruppen marschierten auch wieder zahlreiche befreundete Karnevalisten im Zug mit, beispielsweise aus Sülbeck, Hollenstedt, Hilwartshausen oder Holtensen. Den Abschluss bildete die Feuerwehr Drüber, die mit dem Nachbau eines Feuerwehrfahrzeugs als »Feierwehr« auf ihr Jubiläum Pfingsten 2019 hinweisen konnte.

Schulsieger ermittelt

Sponsoren machen Graffiti-Bus möglich