Fröhlich-rockiges Sommerfest der Musikschule M1

Einbeck. Zum 13. Sommerfest lädt am Sonnabend, 23. Juni, die Musikschule M1 in die Benser Mauer in Einbeck ein. Auf einer Bühne mitten auf der Straße werden die Schüler einzeln oder in Bandformationen ihr Können zeigen. Sänger und Instrumentalisten der Musikschule bilden gemeinsam Bands, die eingeübte Songs präsentieren. Alle Schüler, Eltern, Verwandte, Freunde und sonstige Interessierte sind eingeladen, ab 12 Uhr beim Straßenfest mitzufeiern und einen musikalischen Nachmittag zu verbringen.

Die Schüler präsentieren Songs wie »Another Brick In the Wall« von Pink Floyd, »Diamonds« von Rihanna, »Love Yourself« von Justin Bieber und viele mehr. An diesem Tag stehen etwa 250 Schüler der Musikschule M1 auf der Bühne. Mit dabei ist auch die Frühförderung von Sarah Heinelt mit dem Song »Der Papagei« und einer Performance vom Lina-Larissa-Strahl-Song »Up, Up, Up«.

Auch die Blockflöten-Kinder werden in Bandformation zeigen, was sie gelernt haben. Ein Luftballonartist und eine Schminkkünstlerin werden das junge Publikum unterhalten, und erstmalig dabei ist in diesem Jahr die Tapas Bar »Flores« aus Einbeck, die mit bekannten und neuen Genüssen die Gäste überraschen wird. Frisch gebackener Kuchen und Kaffee dürfen auch nicht fehlen. Die Geschäftsführer Marcus Kümmerling, Dimitrios Gatsios und Stephan Ohst sowie die Mitarbeiter der Musikschule M1 freuen sich auf ein buntes Sommerfest mit Musik, Spaß und vielen Gästen.

Die Veranstaltung ist ein Projekt des »BVPop« im Rahmen von »POP TO GO«, gefördert durch »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Weitere Bündnispartner sind der Verein »Musik für Einbeck« und die Stadtjugendpflege Einbeck.oh

Diesmal »Under Cover«

Der Heinrich-Keim-Weg

Riesiges Angebot beim Münsterflohmarkt