Gedreht auch in Einbeck

Die »Jahrhundertbauten des Nordens«

Einbeck. Welche visionäre Kraft muss in einem Bauwerk stecken, das Jahrhunderte übersteht? Welche Geschichten erzählen die Jahrhundertbauten des Nordens? Was berichten sie von den Menschen, die sie erbaut, von den Zeiten und politischen Umbrüchen, die sie überstanden haben, und von den Hoffnungen und Sehnsüchten, die man in sie steckte? Hubertus Meyer-Burckhardt unternimmt eine abenteuerliche Forschungsreise zu den spektakulären Bauten des Nordens.

Sein Credo: Steine erzählen Geschichte. Und jeder Baustein verändert im Kontext der Geschichte seine Bedeutung. Durchaus augenzwinkernd, heiter und anekdotisch macht Hubertus Meyer-Burckhardt eine Entdeckungsreise durch Norddeutschland. Und der Norden ist reich an spannender Geschichte und aufregenden Bauwerken.

13 Städte, Bauwerke oder Industriedenkmale hat Hubertus Meyer-Burckhardt besucht. Gemeinsam mit Experten ergründet der Moderator die Architektur, die Ingenieurskunst und vor allem die spannende und wechselvolle Geschichte Norddeutschlands. Dramatische und heitere historische Spielszenen erzählen die Legenden und Geschichten dieser Bauten. Diese Spielszenen wurden im Harz und in Einbeck gedreht. Dabei steht Einbeck stellvertretend für zahlreiche Städte in Norddeutschland, die eine bewegte und spannende Historie haben.

Die »Jahrhundertbauten des Nordens« sollen bei Zuschauern Freude an Norddeutschland und Interesse an der eigenen Geschichte wecken. Heimatkunde im besten aufgeklärten Sinne. Das NDR-Fernsehen zeigt die besondere Produktion aus der NDR-Reihe ­»Un­sere Geschichte«, erzählt von Hubertus Meyer-Burckhardt, am Mittwoch, 3. Oktober, ab 20.15 Uhr.kw

Diesmal »Under Cover«

Der Heinrich-Keim-Weg

Riesiges Angebot beim Münsterflohmarkt