Geschwister-Scholl-Schule nimmt an Singprojekt teil

Einbeck. Die niedersächsiche Landesregierung will mit ihrem kürzlich gestarteten Projekt »Klasse! Wir singen« die musikalische Bildung der Schüler in den Schulklassen 1 bis 7 fördern und ihnen das Singen näherbringen.  Ziel der Aktion ist es schließlich, Liederfeste in mehreren niedersächsischen Städten, unter anderem vom 23. bis 28. März in der Lokhalle in Göttingen, zu feiern.

Im Rahmen dieses Projekts ist auch die Geschwister-Scholl-Schule in Einbeck eingebunden. Dort singen die Schüler der Klassen 1 bis 4 jeden Morgen ein bekanntes volkstümliches lied, wie zum Beispiel »Alle Vögel sind schon da«, »Hey, Pippi Langstrumpf« oder »Der Mond ist aufgegangen«. Gisela Kalscheuer (rechts), Fachbereichsleiterin für Musik an der Geschwister-Scholl-Schule, ist von dem Projekt ganz begeistert: »Ich finde die Idee toll, das Singen in der Schule zu fördern.

Zudem steigert Musik die Lernfähigkeit.« Zusammen mit ihrer Kollegin Nadja Helms (links) und ihrer Klasse 1b beginnt Kalscheuer jeden Schultag mit einem volkstümlichen Lied. Noch bis zum 30. September können Lehrkräfte sich und ihre Klassen für das Projekt im Internet auf der Seite www.klasse-wir-singen.de anmelden.oh

Jimie wählte einen neuen Vorstand