»Giulietta« beim Eulenfest zu gewinnen

Fahrvergnügen in der Kompaktklasse / Preis der sportlichen Limousine liegt bei 20.000 Euro

Schwarz und schön: Der Hauptpreis der diesjährigen Eulenfest-Lotterie ist die »Giulietta« von Alfa Romeo. 120 PS, trotzdem sparsam im Verbrauch und nach neuesten Sicherheitsstandards gebaut – die »Giulietta« begeistert seit den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts Autofahrer.

Einbeck. Was das sportlich-elegante Äußere verspricht, halten die Motoren. »Giulietta« steht für Fahrvergnügen par excellence. Der Alfa setzt neue Maßstäbe in der Kompaktklasse. Die fünftürige Sportlimousine ist eines der sichersten Fahrzeuge ihrer Klasse, gewann den Design Award und die Design Trophy. Weitere Pluspunkte bringen ihr die günstige Versicherungeinstufung ein. Rationalität wird bei diesem Fahrzeug groß geschrieben mit einem ruhigen, komfortablen Interieur. Der neue Fahrzeugboden der »Giulietta« ist für die beste Bewertung im Euro-NCAP-Test aufgelegt. Der Wagen, hebt auch Frank Metge, Inhaber des Autohauses Richter heraus, sei nach den neuesten Sicherheitsstandards gebaut.

Zu gewinnen beim Eulenfest ist die Motorversion 1.4 TB 16V mit vier Zylindern und 120 PS stark. Innerorts liegt der Verbrauch bei 8,6 Litern, außerorts bei 5,4 Litern. Die CO2-Emission beträgt 152 Gramm pro Kilometer. Mehr als 20.000 Euro kostet die »Giulietta«, die man beim Eulenfest gewinnen kann. Tanja Michelberger, Geschäftsführerin von »Einbeck Marketing«, erhofft sich mit diesem Wagen einen größeren Losverkauf, aber auch eine verstärkte Wahrnehmung des Eulenfests.

Damit wird in den Hauptpreis der Lotterie diesmal mehr Geld investiert als in den Jahren zuvor. »Das Auto ist ein Eye-Catcher«, stellt Michelberger fest. Am Wochenende kann die »Giulietta« am Autohaus Richter am Altendorfer Tor begutachtet werden. An weiteren Punkten im Stadtgebiet wird die sportliche Limousine in den nächsten Wochen zu sehen sein: bei Expert-Medialand ab dem kommenden Montag, bei Edeka-Ilsemann in September, dann in der Volksbank Einbeck und abschließend auf dem Marktplatz.

Start zum Losverkauf, den wieder die Goetheschüler übernehmen, ist am 17. September. Der Preis für ein Los bleibt mit einem Euro unverändert. Das Eulenfest wird vom 8. bis 10. Oktober in Einbeck gefeiert.sts

Der Finger ist ab und dann?

EU-Wahl: So wählte Bad Gandersheim