Goetheschülerinnen am Puls der Landespolitik

Einbeck. Vier Nachwuchsjournalistinnen des Gymnasiums  Goetheschule Einbeck fiebern der Aktion »Landtag-Online« schon seit Wochen entgegen. Der Verein n-21: Schulen in Niedersachsen online e.V. hat Anne Arndt (17), Johanna Hartwig (17), Sarah Neumann (16), Verena Welteroth (18) ausgewählt, über das Aprilplenum zu berichten.

Ausgestattet mit Laptop, Mikrofon und Headset geht es heute und morgen bei der Online-Redaktion im Niedersächsischen Landtag zur Sache: Die motivierten Redakteurinnen aus dem Seminarfach Journalismus (11. Jahrgang) wollen spannende Artikel, Audiopodcasts und ihre erste Radio-Livesendung fürs Internet produzieren. Der Landtagsabgeordnete Christian Grascha (FDP) aus dem Wahlkreis Einbeck unterstützt als Politikpate das Team. Er vertritt den kurzfristig verhinderten SPD-Abgeordneten Uwe Schwarz. Der Sozialdemokrat hatte dem Team bereits vorab in der Schule Tipps zur parlamentarischen Arbeit gegeben. Während der Plenartage hilft nun der FDP-Landespolitiker Grascha der Redaktion vor Ort, Interviewtermine mit Kabinettsmitgliedern und Abgeordneten zu planen.

Begleitet werden die Schülerinnen von Politik- und Deutschlehrer Werner Behrens. Höhepunkt mit Adrenalinkick und Sendetermin: Das ist »Landtag-Online-Spezial« am Donnerstag, 14. April, von 16 bis 18 Uhr. Die erste Webradiosendung der Goetheschülerinnen im »gläsernen Studio« live aus der Wandelhalle wird auf dem Lernportal www.schul-internetradio.de zu hören sein. Auf dem Programm stehen Interviews zur Energiepolitik und direkten Demokratie sowie Themen der »Aktuellen Stunde« und der »Mündlichen Anfragen«.

Vorabtrailer und weitere Beiträge sind ab Start der Plenartage am 13. April im Internet auf www.landtagonline.de und www.online-redaktionen.de/plenum04-2011 abrufbar. Ziel des Projekts Landtag-Online ist es, Schülerinnen und Schüler durch journalistisches Arbeiten für Politik zu begeistern.oh

Michael Dimke übernimmt Allianz-Agentur