242 Kinder können sich über Geschenke freuen

Einbeck. Im Rahmen der Ak­tion »Weihnachten im Schuhkarton« wurden bei der Einbecker Ilme-Apotheke 242 Geschenke abgegeben. »Nach dem Zeitungsbericht in der Einbecker Morgenpost«, berichtete Andreas Hartwig, »kamen viele Menschen, die bisher noch nicht an der Aktion teilgenommen hatten, um Kindern eine Freude zu bereiten.«

Die vorhandenen Aufkleber, die für die Auszeichnung der Pakete notwendig sind, reichten nicht mehr für alle aus. Die Bereitschaft etwas Gutes zu tun sei riesengroß gewesen. In diesem Jahr habe die Ilme-Apotheke zum zehnten Mal die Geschenke für »Weihnachten im Schuhkarton« gesammelt.

Mit den 242 selbstlosen Gaben waren es soviel, dass der Fahrer zur Packstation (wo dann die Weiterverladung erfolgte) zweimal fahren musste, weil nicht alle Geschenke in das Auto passten. Die Mitarbeiterin der Ilme-Apotheke, Emilia Kleinfelder, war mit der Aktion sehr zufrieden und sagte: »Wir werden auch im nächsten Jahr dabei sein«.oh

»Heuer-Ampel«

»KWS hat sich insgesamt gut entwickelt«

Robin Hood auf der Bühne