Haushalt in Kürze:

Info-Broschüre für Bürger

Einbeck. Kurze und übersichtliche Informationen zum Haushalt 2011 der Stadt Einbeck hat der Fachbereich Finanzen auch in diesem Jahr wieder für die Bürger zusammengestellt. Für Interessierte liegt die auf wenige Seiten begrenzte Zusammenfassung des eigentlich fünf Zentimeter dicken Zahlenwerks  in der Bibliothek, Dr.-Friedrich-Uhde-Straße, und in der Info-Zentrale im Neuen Rathaus bereit. Sie kann auch im Internet unter www.einbeck.de eingesehen werden.

Die Aufstellungen geben einen zusammengefassten Überblick über die Aufgaben für 2011. So sind die Kosten für verschiedene Einrichtungen nach Abzug der speziellen Erträge aufgeführt: Straßen, Wege, Brücken und Verkehrssicherungsanlagen beispielsweise kosten die Stadt in diesem Jahr 2.743.400 Euro. Der Bereich Jugend und Soziales schlägt mit 2.689.200 Euro zu Buche, und 1.457.100 Euro sind es für Jugend und Sport. 413.700 Euro werden für öffentliche Grünanlagen ausgegeben, 434.100 Euro für Brandschutz, 473.900 Euro für Wirtschaftsförderung.

Das Museum kostet 155.700 Euro, die Bibliothek 142.500 Euro. 406.000 Euro stellt die Stadt für die Straßenbeleuchtung bereit, 199.300 Euro für Wasserläufe, 139.300 Euro für Denkmalschutz und Denkmalpflege. 350.000 Euro werden in den letzten Bauabschnitt der Kommunalen Entlastungsstraße investiert, 199.000 Euro fließen in die Neugestaltung des Neustädter Kirchplatzes. 140.000 Euro in diesem und 160.000 Euro im kommenden Jahr sind eingeplant für die Erneuerung der Brücke über das Krumme Wasser im Bereich Tiedexer Tor.

Im Ergebnishaushalt stehen Erträge von 32.927.800 Euro und Aufwendungen von 34.853.200 Euro. Im Investitionshaushalt stehen Einzahlungen in Höhe von 799.400 Euro Auszahlungen über 1.710.800 Euro gegenüber.ek

Alle Gewinnerlose wurden gezogen