»Jetzt wackelt hier die Wand«

Mitmachkonzert mit Christian Hüser für Einbecker Kindergärten

Liedermacher und Sänger Christian Hüser besucht die Baptistengemeinde: 589 Kinder haben Spaß an Gesang und Bewegung.

589 Kindergartenkinder haben beim Mitmachsingen in der Baptistengemeinde lustige und lehrreiche Lieder kennengelernt. Der Stadtelternrat der Kindergärten der Stadt Einbeck und das Bündnis für Familie haben Liedermacher Christian  Hüser für die Show gewinnen können, der die Kinder in drei Konzerten zu Höchst­leitungen antrieb.Denn: Neben dem eigentlichen Singen lernten sie die ein oder andere Choreo­graphie, und Hüser stellte dem jungen Publikum unentwegt knifflige Fragen.

Einbeck. Es begann turbulent: »Könnt ihr alle schon klatschen?«, fragte der Sänger enthusiastisch. Ohne darum bitten zu müssen, »donnerten« die Jungen und Mädchen los. Ebenso fix demonstrierten sie ihre Hüpf-, Lauf- und Tanzfähigkeiten. Dann setzte auch schon der Beat ein, und Hüser samt Kinderschar schmetterte den ersten Song: »Wir klatschen in die Hand, dann wackelt hier die Wand«.

Das erste Lied war eine Nummer für Spaß an der Bewegung, beim zweiten ging es schon um die Zukunft der Sängerinnen und Sänger. »Wisst ihr denn schon, was ihr später mal beruflich machen wollt?«, wollte Hüser wissen. Der größte Teil entschied sich für einen klassischen Beruf wie Polizist oder Lehrer, zumindest ein Nachwuchssänger sorgte mit seiner Antwort jedoch für Erstaunen und Heiterkeit: »Ich möchte in der ›Krossen Krabbe‹ arbeiten.« Da musste selbst der Liedermacher schmunzeln, der natürlich wusste, dass die »Krosse Krabbe« das Restaurant ist, in dem die Zeichentrickfigur Spongebob Schwammkopf arbeitet.

Zum nächsten Stück setzte sich der Musiker einen Feuerwehrhelm auf. Die Telefonnummer »112« war das tragende Thema. So vermittelte Hüser spielerisch, wie sich die Kinder in Notlagen verhalten sollten, und wann sie bei der Feuerwehr anrufen müssten.

Weitere Themen wie Karneval (Hüser gab an, er verkleide sich gerne als Elsa, die Prinzessin aus dem Walt-Disney-Film »Frozen«), Piraten, Mobbing und Fitness sorgten bei den Gruppen ebenfalls für Spaß und Bewegung. »Er macht das ganz toll, die Kinder singen super mit«, sagte Lene Garus-Jochumsen vom EinKiFaBü über das Mitmachkonzert. Damit die Kindergärten noch länger etwas von den Liedern haben, gab es am Nachmittag eine Fortbildung mit dem Künstler für alle Erzieherinnen und Erzieher. So können die Stücke nach Belieben im Kindergarten wiederholt werden, und die jungen Sänger können sich immer wieder an den spaßigen Vormittag in der Baptistengemeinde erinnern.kw

Aktion für Klimaschutz

Dassenser Wehr feiert

Für die Zukunft gut aufgestellt