Jung-Störche in Immensen beringt

Immensen. Auch in Immensen konnte Storchenvater Bernd-Jürgen Schulz drei gesunde und sehr kräftige Storchenküken beringen. Die Ringnummern lauten dort DEW - T 808, T809 und T810. Das dortige Elternpaar der Jungen ist ein sehr erfahrenes und hat die Jungen sehr gut mit Futter versorgt.

Wie auch in Salzderhelden ist einer der Altstörche lange am Horst geblieben und erst im letzten Moment vom Nest abgeflogen. Besonders auffällig in diesem Jahr war, dass die Störche sehr früh aus ihren Winterquartieren zurück waren. ber die erste Eiablage der jeweiligen Störchin hat sich immer sehr verzögert.

Üblicherweise kommt es nach zehn bis zwölf Tagen zur ersten Eiablage. In diesem Jahr machte sich das kalte Wetter doch sehr bemerkbar. Trotz der miesen Wetterverhältnisse ist es ein sehr gutes Ergebnis mit jeweils drei Jungen. In den nächsten Wochen sind weitere Jungen in anderen Nestern zu beringen.

Am Freitag, 19. Mai, folgen die Jungen in Hollenstedt und Ellensen. Im Sülbecker Storchenhorst liegen noch drei Storchenküken, was sehr erfreulich ist. In weiteren Horsten - in Markoldendorf, Wiebrechtshausen, Wolbrechtshausen, Langenholtensen und Katlenburg-Lindau - schlüpfen jetzt erst die Storchenküken.oh



Jetzt anmelden!

Nachrichten direkt aus unserer Redaktion auf Ihr Smartphone. Immer top informiert per WhatsApp & Co:

WhatsApp

Legen Sie für unsere WhatsApp-Nummer einen Kontakt an. Im Anschluss senden Sie uns bitte eine WhatsApp-Nachricht mit dem Begriff Start.

Facebook-Messenger

Schicken Sie uns einfache eine Nachricht mit dem Begriff Start per Facebook-Messenger.

Telegram

Suchen Sie in der Telegram-App nach unserem Kontakt »EinbeckerMorgenpost_Bot«. Im Chatfenster klicken Sie auf Start und schon erhalte Sie unsere Nachrichten.

Insta

Installiere Sie auf Ihren Smartphone die Insta-App. Diese finden ist im AppStore für iOS oder für Android auf GooglePlay.

Im Anschluss aktivieren Sie einfach den Kanal »Einbecker Morgenpost« und erhalte ab sofort unsere News.