Kinder-Uni kommt nach Einbeck

Beginn am 21. Juli | Anmeldungen sind bis zum 25. Juni möglich

Neue Sachen entdecken, das wird möglich bei der Kinder-Uni, die am 21. Juli in Einbeck beginnt.

Einbeck. Am 21. Juli um 12 Uhr startet die erste Kinder-Uni in Einbeck. Derzeit laufen noch bis zum 25. Juni die Anmeldungen für die fast 30 Veranstaltungen. Anmelden können Eltern ihre Kinder auf dem Internetportal des Ferienpasses Einbeck unter ferienpass.einbeck.de im Bereich Kinder-Uni Einbeck.

Die Kinder-Uni ist ein Wissensformat, das mit großem Erfolg in vielen Städten jährlich Kinder mit wissenschaftlichen Themen kindgerecht vertraut macht. Alle Kinder zwischen acht und 17 Jahren, die an der Kinder-Uni teilnehmen möchten, müssen sich bei der Auftaktveranstaltung registrieren. Dort bekommen sie auch alle notwendigen.

Informationen rund um die Veranstaltung. Im Kostenbeitrag sind die Ausgaben für alle Veranstaltungen, ein Startpaket und die Mittagsverpflegung für zwei Tage enthalten. Man kann sich für so viele Veranstaltungen anmelden wie gewünscht, ohne dass weitere Kosten entstehen. Familien mit geringen Einkommen oder Anspruch aus dem Bildungs- und Teilhabepaket können mit einem Antrag kostenlos an der Veranstaltung teilnehmen. Am Ende bekommt jedes Kind ein Kinder-Uni-Diplom.

Seit über einem Jahr planen das Stadtmuseum, die Stadtbibliothek und die Jugendpflege Einbeck mit vielen örtlichen Akteuren zusammen dieses Ereignis. Leider mussten sie die Veranstaltung coronabedingt schon zweimal verschieben. Aber alle Beteiligten hoffen nun, dass es beim dritten Mal gelingt, die Veranstaltung durchzuführen. »Wir freuen uns, dass wir trotz der vielen Verschiebungen noch ein so umfangreiches Angebot an interessanten Programmpunkten zusammenstellen konnten«, stellt die Jugendpflege fest.

In der Kinder-Uni können die Kinder die Stadt Einbeck besser kennenlernen und noch dazu neue Sachen entdecken und hinter die Kulissen verschiedener Bereiche schauen. Unter anderem gibt es einen Experimentierworkshop, einen Schauspielkurs, man kann lernen, wie die Kläranlage das Wasser reinigt oder wie man für ein Klavier oder eine Gitarre komponiert. Auch können die Kinder in der Einbecker Senfmühle erfahren, wie man Senf herstellt, wie man indisch kocht, an einem Wendo-Kurs teilnehmen und vieles mehr.

Vor den Veranstaltungen ist der Gesundheitsfragebogen zu Covid-19 ausgefüllt vor Ort abzugeben; er steht auch unter »Veranstaltungen« auf dem Portal zum Download zur Verfügung.

Die Organisatoren freuen sich auf viele interessierte Teilnehmer; sie stehen den Eltern und Kindern vorab für weitere Fragen zur Verfügung unter der Telefonnummer 05561/916-563 oder unter der E-Mail-Adresse nmoelder@einbeck.de.oh

Gelungener Konzert-Auftakt