Köstlichkeiten aus italienischen Landen

Spezialitäten-Markt am dritten Juni-Wochenende auf dem Marktplatz | Agapefest | Verkaufsoffener Sonntag

Christiane Folttmann, Einbeck Marketing, Annedore Bolik und Michael Büchting von der Diakoniestiftung, Pietro Nunziata, Lene Garus-Jochumsen vom EinKiFaBÜ, Giovanni Ungaro von Athena International, Florian Geldmacher, Einbeck Marketing, und Silke Schulte vom ESV (von links) hoffen auf viele Besucher beim Italienischen Markt vom 14. bis 16. Juni in Einbeck.

Einbeck. La dolce vita ist das schöne Nichtstun, bedeutet, das Leben zu genießen und die Hektik hinter sich zu lassen: Dieses Gefühl soll beim Italienischen Markt transportiert werden, der am dritten Juni-Wochenende auf dem Einbecker Marktplatz stattfindet. Die Händler bieten eine große Produktauswahl an, haben italienisches Gebäck im Angebot ebenso wie Käse, Aufschnitt, Trüffel-Nudeln, Brot, Oliven, Hochgebirgsprodukte oder typische in Öl eingelegte Spezialitäten. Entweder man besucht den italienischen Markt, um an den in den Landesfarben dekorierten Tischen zu probieren, oder man nimmt sich die Produkte mit nach Hause.

Für Genuss und Entspannung bei italienischen Köstlichkeiten werden zehn Stände auf dem Marktplatz, vorrangig auf der Südseite, sorgen. Die Händler haben die »Kunst des italienischen Geschmacks« dabei und versprechen ganz unterschiedliche Produkte aus den verschiedenen Landesteilen – Arancini, Panzerotti, Schinken, Trüffel-Salami oder lange gereifter Bergkäse dazu einen Wein oder Süßwaren.

Der Markt öffnet am Freitag und Sonnabend, 14. und 15. Juni, von 10 bis 19 Uhr, am Sonntag, 16. Juni, von 13 bis 19 Uhr. Organisator Giovanni Ungaro von Athena International stellte fest, dass die Händler durch ganz Europa touren und sich freuen, nach Einbeck zu kommen. Sie hoffen auf viel Zuspruch, damit es hier ein »italienisches Fest« gibt.

Die Athena International organisiert regelmäßig thematische Märkte. Besonders erfolgreich ist der italienische Markt. Dieser zieht bevorzugt durch historische Städte. Die Veranstalter erhoffen sich, den interkulturellen Austausch zwischen den Ländern zu fördern.

Rund um den Markt ist ein Rahmenprogramm organisiert. Am Freitag von 13.30 bis 18 Uhr werden das Einbecker Kinder- und Familienservicebüro und der ESV am Rathaus für Kinder Bastel- und Schminkaktionen anbieten. Bewegungsangebote soll es ebenfalls geben. Das Kinderkarussell der Familie Ahrend wird auch bereit stehen.

Außerdem lädt die Diakoniestiftung »Nächstenliebe in Einbeck« am Sonnabend, 15. Juni, zum Agapefest ein. Die Diakoniestiftung erinnert mit dem »Agapefest« an eine frühchristliche Tradition. Die Diakoniestiftung lädt alle ein, einen Moment innezuhalten, sich an die Tische zu setzen und die Gaben des Lebens miteinander zu teilen.

Die Tische zum Teilen von Brot, Oliven, Öl und Trauben stehen am Eulenspiegel-Brunnen zum Alten Rathaus hin bereit. Das Agapefest startet um 10 Uhr.

Michael Büchting und Annedore Bolik von der Diakoniestiftung hoffen, dass die Menschen gut ins Gespräch kommen. Zunächst werden die Posaunenchöre unter der Leitung von Ulrike Hastedt für musikalische Unterhaltung sorgen, gegen 11 Uhr gibt es die Begrüßung und eine kurze Andacht, bevor dann das Streichorchester der Mendelssohn-Musikschule den musikalischen Rahmen setzt. Bereits am Freitagabend werden die Posaunenchöre ab 19 Uhr 90 Minuten öffentlich auf dem Marktplatz proben.

Passend zum Italienischen Markt werden die Geschäfte in der Innenstadt die Schaufenster in den Landesfarben dekorieren. 38 Geschäfte beteiligen sich und werden am Sonntag,16. Juni, ab 13 Uhr ihre Türen beim verkaufsoffenen Sonntag öffnen. Kinderschminken wird von 13 bis 17 Uhr angeboten.

Auf dem Marktplatz wird das Autohaus Garthen zudem einen italienischen Wagen platzieren. Ein Gewinnspiel dazu soll es geben. Für die Blumen-Dekoration sorgt Reichhardts Blumenecke.

Bereits 2016 und 2017 hatte Einbeck Marketing einen französischen Markt nach Einbeck geholt. Jetzt hoffen die Verantwortlichen um Geschäftsführer Florian Geldmacher auf gutes Wetter, damit der Markt »rappelvoll« wird.
Der Wochenmarkt am Sonnabend wird rund um die Einbecker Marktkirche verlegt.sts

Aktion für Klimaschutz

Dassenser Wehr feiert

Für die Zukunft gut aufgestellt