Messoudis in Royal Albert Hall bei Gala sehen

Messoudis/mattfrost

Einbeck. Eine riesengroße Ehre war es für die »Messoudi Brothers«, in der Royal Albert Hall in London aufzutreten. Neben ihnen zählten unter anderem James Blunt, Elvis Costello, Ed Sheeran oder Rod Stewart sowie Mitglieder von »Cirque du Soleil« oder »Moulin Rouge« zu den Akteuren. Die »Royal Variety Performance« ist eine im Fernsehen übertragene Varieté-Show, die stattfindet, um Geld für die »Royal Variety Charity« von Königin Elizabeth II zu sammeln. Die Veranstaltung wird von hochrangigen Mitgliedern der britischen Königsfamilie wie Prinz William und seiner Frau Catherine besucht.

Das Programm besteht aus Comedy, Musik, Tanz, Magie und speziellen Acts. Seit ihrer Kindheit verfolgen Karim, Soffien und Yassin Messoudi die Show, es war wie ein Traum, jetzt zusammen mit Weltstars ein Teil davon zu werden. Sehen kann man die »Royal Variety Show« am heutigen Sonnabend, 18. Dezember, über den digitalen Kanal ITV ab 20.20 Uhr deutscher Zeit (19.20 Uhr englischer Zeit). Nach kostenloser Anmeldung mit Ländercode unter www.itv.com ist das Verfolgen der Sendung mit den vielen Stars sowie dem Herzog und die Herzogin von Cambridge, Prinz William und Catherine, möglich.

Die Liste der ehemaligen Akteure reicht von Sir Edward Elgar, Luciano Pavarotti, Take That, Beatles sowie Stan Laurel und Oliver Hardy über Aretha Franklin, Sammy Davis Junior, Michael Jackson, Sir Elton John und die Spice Girls bis zu Shirley Bassey oder Lady Gaga. Das Publikum kann sich auf Auftritte unter anderem von Ed Sheeran, Sir Rod Stewart, James Blunt oder Elvis Costello freuen. Die Besetzung von »Matilda the Musical« der Royal Shakespeare Company präsentiert Stücke aus dem Musical – ebenso wie die Besetzung von »Moulin Rouge« Keala Settle, bekannt für ihre Rolle in »The Greatest Showman« führt mit dem »Some Voice Chor« bekannte Hits auf.

Bill Bailey, Josh Widdicombe, Judi Love und Chris McCausland sorgen für die Comedy-Parts. Mitglieder von »Cirque du Soleil« faszinieren mit Teilen der neuen Show »Luzia« – und auch die Messoudis sind mit dabei. »Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt auch zu den Künstlern zählen dürfen, die bei der ›Royal Variety‹-Aufführung mitgewirkt haben«, sind die Messoudis stolz.oh