Mit Hai und Badewanne: Sommerfest im Freibad

Einbeck. Am Sonntag, 13. August, wird ein großes Sommerfest im Einbecker Freibad gefeiert. Beginn ist um 11 Uhr. Die Party steht diesmal unter dem Motto »Tag der Retter«, und dazu werden Spielattraktionen an Land und im Wasser angeboten. Mit dabei sind die DLRG, die Jugendfeuerwehr, das Jugendrotkreuz, das Technische Hilfswerk und die Polizeiinspektion Northeim/Osterode.

Die Stadtwerke danken schon vorab für den engagierten Einsatz. Wasserspiele ohne Grenzen bietet die DLRG an. Die Feuerwehr bringt ihr Löschfahrzeug und den Gerätewagen Gefahrgut mit. Ein Gewinnspiel im Bulli der Polizei steht auf dem Programm, und die begehrten Glitzertattoos vom Jugendrotkreuz dürfen auch nicht fehlen. Auf der Wiese wird ein riesengroßer »Shark« aufgebaut, der größte aufblasbare Hai der Welt als XXL-Riesenrutsche. Außerdem gibt es, passend zum Thema, eine zehn Meter lange Feuerwehr-Erlebnis-Springburg. Spaß im Schwimmerbecken verheißt das zweite Einbecker Badewannenrennen: »In die Wanne, fertig, los ...« - pro Renndurchgang paddeln zwei Teams auf einer Strecke von 25 Metern.

Ein Team besteht aus zwei Personen, ein Matrose und ein Kapitän. Jede Teilnehmerkonstellation in einer geschmückten Rennbadewanne ist möglich, und alle – Kinder und Erwachsene – haben nahezu die gleichen Chancen. Jedes Team kann sich einen Fantasienamen geben und sich kostümieren. Das Rennen ist nicht nur ein Spaß für die Aktiven auf dem Wasser, sondern auch für alle Zuschauer. Zu erlangen sind Ruhm und Ehre, zu gewinnen attraktive Sachpreise. Ein Eiswagen wird dem Freibad anlässlich des Sommerfestes einen Besuch abstatten, und Harald aus der Cafeteria wird am Sonntag zusätzlich Bratwurst und Steaks vom Grill anbieten.

Die Stadtwerke wünschen allen Besuchern und Teilnehmern viel Spaß und Erfolg im schönen Einbecker Freibad, und sie hoffen auf viele Gäste, die an diesem Tag bei regulären Eintrittspreisen das Bad besuchen und das Fest genießen können.ek

Schwirren, summen, krabbeln

Zu Besuch bei Mätzig