Mittelalterlicher Besuch aus Soest

Einbeck. Helmut und Krista Schinkel stammen aus Einbeck, leben aber nun schon mehr als 20 Jahre in Soest. Nun haben sie ihre Verbindung zur Heimatstadt wieder aufleben lassen. Mit etwa 20 Mitgliedern der Soester Mittelalterfreunde und der Kleiderschneiderei Soest haben sie am vergangenen Wochenende Rathaus, P.S.SPEICHER, die Kirche St. Alexandri und weitere Sehenswürdigkeiten Einbecks besucht.

Das Besondere an ihrer Stippvisite: Die selbstgeschneiderten mittelalterlichen Outfits, mit denen die Teilnehmer durch die Innenstadt stolzierten. Mit dabei war Freund und Unterstützer Gerd Hillebrecht vom Einbecker Geschichtsverein. »Krista und Helmut Schinkel haben seinerzeit eine Ausbildung zu Einbecker Stadtführern absolviert«, berichtet er.

»Sie kennen sich hier bestens aus.« Nachdem die Gruppe eine zünftige Einbecker-Bierbowle im Rathauskeller genossen hatte, ging es weiter Richtung St. Alexandri. »Wir machen jetzt einen locker-leichten Spaziergang und schauen uns das älteste Chorgestühl Deutschlands an«, verriet er. Auch beim Verlassen des Marktplatzes war den Mittelalterfreunden die Aufmerksamkeit der Passanten gewiss.kw

Auch Salzderhelden auf dem Weg in die digitale Zukunft

Sicherheit praktisch schulen

Resolution zum Netzausbau