Musikalische Zeitreise genießen

Niedersächsische Musiktage der Sparkassenstiftung im Alten Rathaus / Karten gewinnen

»Die Zeit« lautet das Motto für die 25. Niedersächsischen Musiktage. Die Niedersächsische Sparkassenstiftung holt damit Stars aus Klassik, Weltmusik und Jazz an außergewöhnliche Spielorte. In Einbeck ist am 13. September das weibliche Vokalquintett »Wishful Singing« zu Gast, um in der Einbecker Rathaushalle eine ganz eigene Epochenreise zu unternehmen. Dazu verlost die Einbecker Morgenpost zwei Eintrittskarten.

Einbeck. Einen Monat lang werden die musikalischen Uhren im Rahmen der Niedersächsischen Musiktage neu gestellt. Vom 3. September bis zum 2. Oktober dreht sich alles um »Die Zeit«. Das Thema wird aus unterschiedlicher Sicht beleuchtet: Es gibt einen Gala-Abend mit Roger Willemsen voller Lob auf die Rasanz, »Momo« kämpft gegen die Zeitdiebe, und Ute Lemper beweist, dass harte Zeiten musikalisch goldene Zeiten sein können.Ulrich Tukur begibt sich mit dem Akkordeon zurück in die 20er und 30er Jahre, und die »King’s Singers« laden zu einer Zeitreise ein.

Zu besonderen Inhalten sind auch besondere Orte gefunden worden: die Schiffbauhalle der Motorenwerke Bremerhaven ebenso wie die KZ-Gedenkstätte Bergen-Belsen, die Physikalisch-Technische Bundesanstalt Braunschweig, außerdem die Grimmershörnerbucht und die AWD-Arena. Das Festival will im Jubiläumsjahr aus dem Vollen schöpfen, dem Geschwindigkeitsrausch verfallen, kostbare Augenblicke festhalten, historische Sternstunden markieren und Musik- und Zeiterleben in rund 70 Konzerten zum großen Ereignis machen.

In Einbeck sind am Dienstag, 13. September, die fünf Sängerinnen von »Wishful Singing« zu Gast. Das Programm der Niederländerinnen beginnt um 20 Uhr, es trägt den Titel »Yesterday«. Zu einer Hochzeit gehören etwas Altes, etwas Neues, etwas Gebrauchtes und etwas Blaues, und was einer Braut Glück bringt, wird auch bei einem Konzert das Richtige sein. Das Konzert hält sich mit dem Augenzwinkern an diese Vorgaben: Es gibt Altes, etwa Stücke von Orlando di Lasso, zu hören sind Kompositionen zeitgenössischer Autoren, die Sängerinnen borgen sich finnische Volkslieder und mittelalterliche Balladen aus Schweden, und mit »Mr. Sandman« kommen sie ins Swingen. So wird der Abend mit Werken von Scarlatti bis zu den Beatles zu einem gewitzten A-capella-Gang durch die musikalischen Epochen. »Wishful Singing« setzt mit Humor und schönen Stimmen auf Wunscherfüllung. Die Sängerinnen bringen Kritiker und Publikum gleichermaßen zum Jubeln. Sie beweisen dabei, das A-capella-Gesang keine Männerdomäne – mehr - ist: Auch dafür ist es an der Zeit.

In Einbeck findet das Konzert in Zusammenarbeit der Sparkasse Einbeck mit dem KulturRing beziehungsweise »Einbeck Marketing« statt. Karten sind erhältlich über »Einbeck Marketing« beziehungsweise den KulturRing, über die Geschäftsstellen der Sparkasse sowie im »Haus der Bücher«.

Die »EM« verlost zwei Konzertkarten. Wer den besonderen musikalischen Abend genießen möchte, sollte eine Postkarte bis Sonnabend, 9. Juli, an die Einbecker Morgenpost, Markplatz 12/14, 37574 Einbeck, Stichwort »Musiktage«, schicken. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden in der »EM« vom 11. Juli bekanntgegeben.ek

Comic-Zeichner Seehagen spendet für Tafel

Gesundheit vs. Gesundheit