Nach blutigem Streit: 19-Jähriger in U-Haft

Einbeck. Wie aus Polizeikreisen berichtet wird, ist gegen den 19-jährigen Mann, der nach ersten Erkenntnissen bei der Tat vom Mittwochabend in der Einbecker Kapellenstraße mit einer Handfeuerwaffe auf einen 32-Jährigen geschossen haben soll, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen durch das Amtsgericht Einbeck ein Untersuchungshaftbefehl erlassen worden.

Der 19-Jährige befindet sich derzeit in einer Justizvollzugsanstalt. Die anderen drei Beteiligten, 41, 32 und 17 Jahre alt, die bei der Auseinandersetzung zum Teil lebensgefährlich verletzt wurden, werden weiterhin in verschiedenen Krankenhäusern stationär behandelt. Die Ermittlungen dauern an.ots

Sessionseröffnung unter neuer Führung

Marke Einbeck wird aufgebaut