Netzausbau in Salzderhelden schreitet voran

Salzderhelden. Die GöTel GmbH freut sich, mitzuteilen, dass der Netzausbau in Salzderhelden so gut wie abgeschlossen ist. Anfang Juli wurde mit der Schaltung der ersten Haushalte im westlichen Cluster begonnen. Der östliche Bereich, jenseits der Ilme, folgt zeitnah. Insgesamt werden knapp 400 Anschlüsse geschaltet, dafür wurden seit dem Startschuss am 17. Juni 100 Kilometer Glasfaser in mehr als 16 Kilometer Tiefbau verlegt.

In den Haushalten können die Kunden jetzt mit bis zu 1.000 Mbit pro Sekunde im Download und 500 Mbit pro Sekunde im Upload surfen. Und dadurch, dass bei der letzten Meile, also der Strecke von den 16 Verteilerkästen bis zum Haus, komplett auf eine Kupferstrecke verzichtet wird, sind diese Geschwindig- keiten nur der Anfang. Sie sind jederzeit ohne großen technischen Aufwand »upgradefähig«.

Die Zukunftsfähigkeit sei also gewährleistet, erklärte Goetel. Zusammen mit Vertretern von Goetel freuen sich vom Ortsrat Dirk Heitmüller (links) und Nico Sprenger (Zweiter von links) über den Netzausbau in Salzderhelden.oh

Brandruine an der Saline abgerissen und geräumt

Unverdiente Aufmerksamkeit

Werbung für die Blutspende