Neugeborene wurden willkommen geheißen

Einbeck. Groß war die Freude, mehr als 30 Neugeborene wurden mit Präsenten in Einbeck willkommen geheißen. Bürgermeisterin Dr. Sabine Michalek gratulierte zusammen mit Lene Garus-Jochumsen vom Kinder- und Familienservicebüro (EinKiFaBü), Jörg Mönnig vom Fachbereich Soziales, Jugend und Migration, sowie René Kopka, Vorsitzender des Ausschusses für Jugend, Familie und Soziales, den Eltern zu ihrem Nachwuchs und überreichte ihnen Geschenke.

Ziel sei die stetige Weiterentwicklung der Familienfreundlichkeit. Familien und Kinder sollen sich in Einbeck rundherum wohlfühlen. Die Eltern wie Sascha und Nadine Caroline Böker mit Tochter Neela (Foto) bekamen von der Bürgermeisterin einen mit Einbecker Logo verzierten Rucksack, der neben vielen hilfreichen Informationen wie der Einbecker Familienbroschüre oder Flyern auch mit dem Kinderbuch »Gute Nacht, Einbeck« und Gutscheinen für das Einbecker Schwimmbad samt Eintrittskarten für das Salzkammergut gefüllt war.

Die Bürgermeisterin betonte, dass das EinKiFaBü immer eine gute Anlaufstelle sei. Garus-Jochumsen helfe gern weiter, wenn man Fragen habe oder Tipps und Anregungen brauche. Viele nutzten das Treffen, um ins Gespräch zu kommen und sich miteinander auszutauschen. Und sie freuten sich über die entgegengebrachte Wertschätzung und die hilfreichen und schönen Begrüßungsgeschenke.mru

Neuer Kreishandwerksmeister

Streuobst- und Blühwiese in Naensen angelegt