Relliehäuser Straße wird im August fertiggestellt

Einbeck. Das Wetter war in den vergangenen Tagen gut, und so seien die Bauarbeiten gut voran gekommen, erklärt Andreas Gleichfeld, Leiter der Straßenmeisterei Einbeck, der für die Straßenbauverwaltung des Landes, die Bauüberwachung der Relliehäuser Straße übernommen hat.

Mit der Straßenerneuerung wurde im Oktober begonnen, der Winter sorgte für leichte Verzögerung, im August soll die Straße fertiggestellt sein. Auf einer Länge von 1.100 Metern wird die Straße – die Fahrbahnbreite beträgt zwischen 3,25 und 3,75 Metern – neu gebaut, samt rot abgesetzten Radwegen und grau gepflasterten Gehwegen. Im unteren Bereich, Richtung Ortsausgang Relliehausen, werden zwei Fahrbahnteiler zur Fußgängerquerung installiert. Vom Kiosk bis zur Theodor-Storm-Straße ist bereits Asphalt aufgebracht, es fehlt noch die Deckschicht.

Ab der Theodor-Storm-Straße verlegt der WAZ »Solling« zurzeit die Kanalisation. Rund 1,7 Millionen Euro brutto wird die Baumaßnahme kosten, wobei den Löwenanteil mit rund 1,3 Millionen Euro das Land tragen wird. Die Stadt Dassel mit rund 100.000 Euro, der Landkreis mit etwa 75.000 Euro und der WAZ mit 320.000 Euro tragen ihren Teil zur Finanzierung bei. Im Zuge der Baumaßnahme, lobt Gleichfeld, hätten sich die Anlieger sehr kooperativ gezeigt.sts

Sessionseröffnung unter neuer Führung

Marke Einbeck wird aufgebaut