Salzderhelden hat jetzt öffentlichen Bücherschrank

Salzderhelden. In der Ortsratssitzung in Salzderhelden im Mai wurde der Antrag von Dorfmoderatorin Andrea Bühring auf Anschaffung eines öffentlichen Bücherschrankes einstimmig genehmigt. Kürzlich wurde er nun im Ortskern von Salzderhelden aufgestellt. Dort wird kostenloses Lesematerial für alle, die Lust und Spaß am Lesen haben, geboten. Die »Bibliothek im Mini-Format« steht allen offen, und jeder ist eingeladen, sich daran zu beteiligen und gemeinsam Bücher zusammenzutragen, auszuleihen und zu tauschen.

Gefüllt werden die Bücherregale mit aussortierten, nicht mehr genutzten, gut erhaltenen Büchern, die man ganz einfach spenden und in die Regale stellen kann. Gleichzeitig ist jeder willkommen, selbst nach neuen und spannenden ­Romanen zu stöbern und sie nach dem Lesen zurückzubringen, damit weitere Leser sie nutzen können, oder sie zu behalten. Darüberhinaus ist im begehbaren Bücherschrank eine Pinnwand angebracht, auf der Neuigkeiten mitgeteilt oder Angebote veröffentlicht werden können.

Dank ging an den Ortsrat für die Übernahme der Anschaffungskosten, der Tischlerei Wolf aus Wenzen für die perfekte Umsetzung und Justin Koch für die Unterstützung beim Aufbau. Das Foto zeigt (von links) Justin Koch, Dorfmoderatorin Andrea ­Bühring, den Ortsbeauftragten Florian Koch, Orts­bürgermeister Dirk Heitmüller und Reinhard Wolf.oh

Autogramme von Signia-Markenbotschafter Walter Röhrl