Spaziergänge durch grüne Parkanlagen unternehmen

Einbeck. An schönen Sommertagen ist eine Wanderung durch die Einbecker Parkanlagen zu empfehlen. Springbrunnen und kleine Teiche säumen den Bäckerwall, der direkt an der altehrwürdigen Stadtmauer entlangführt, eingerahmt von duftenden Blumen und in sattem Grün glänzenden Bäumen und Büschen. Auch Krähengrabenwall, Offiziers- und Stiftsgarten sowie der Stukenbrokpark, benannt nach August Stukenbrok, der 1888 in Einbeck den ersten Versandhandel Deutschlands eröffnete, sind für ausgedehnte Spaziergänge empfehlenswert. Bänke am Wegesrand laden dazu ein, an bestimmten Orten durchaus länger zu verweilen und die Natur zu genießen.tc

Jüdisches Leben in Einbeck

Der Finger ist ab und dann?