»Highlights, die alle kennen«

Die große Verdi-Gala am 8. September ab 19 Uhr auf dem Einbecker Marktplatz

Michael Müller vom Veranstaltungsbüro Paulis und Florian Geldmacher von »Einbeck Marketing« freuen sich auf die Verdi-Gala am 8. September auf dem Einbecker Marktplatz. Die Festspieloper Prag und die Tschechischen Symphoniker Prag sind zu Gast mit einer Auswahl der bekanntesten Stücke aus Verdis Opern.

Einbeck. Die Vorfreude ist groß: Am 8. September wird der Einbecker Marktplatz erneut Schauplatz eines sommerlichen Klassik-Open-Airs: Das Veranstaltungsbüro Paulis präsentiert in Zusammenarbeit mit Einbeck Marketing »Die große Verdi Gala«. Die Festspieloper Prag und die Tschechischen Symphoniker Prag sind zu Gast mit einer Auswahl der bekanntesten Stücke aus Verdis Opern - darunter »Nabucco«, »Aida«, »Rigoletto« und »La Traviata«.

Da der Vorverkauf bereits gut läuft, sollte man sich frühzeitig Eintrittskarten sichern - in der Geschäftsstelle der Einbecker Morgenpost über Reservix, in der Tourist-Info, beim PS.SPEICHER oder online. Abonnenten der Einbecker Morgenpost erhalten zehn Prozent Rabatt. Mit brillanten Stimmen entführen Solisten und Chor in die zauberhafte Welt der Romantik. Bei einem völlig ungewohnten Opernabend treten bekannte und beliebte Gestalten aus den berühmtesten Opern von Giuseppe Verdi in neuer Konstellation auf.

Charaktere und Schicksale werden zu zwei eigenständigen Handlungen verwoben. Kernstück ist die Oper »Nabucco«. Die Zuhörer tauchen aber auch ein in die Musik aus »Aida«, »Rigoletto«, »La Traviata«, »Der Troubadour«, »Don Carlos« und »Die Macht des Schicksals«.

Die Zuschauer können also beliebte und gefühlvolle Melodien aus der großen Welt der Oper unter freiem Himmel genießen. Dabei steckt hinter dem Klassik-Open-Air eine große logistische Leistung. Früh morgens werden zwei Sattelschlepper die rund 120 Quadratmeter große Bühne anliefern, die von der 15-köpfigen Technik-Crew aufgebaut wird. Bis zum Mittag müssen auf der Bühne alle Zelte aufgebaut sein.

Denn dann reist der dritte Sattelschlepper an und bringt Bühnenbild und Dekoration. Während das Bühnenbild entsteht, wird der gesamte Platz mit Bauzäunen eingegrenzt. Mit der Bestuhlung wird begonnen. Nachmittags finden die Ensembleproben statt. Nach der Vorstellung wird mit dem Abbau begonnen, so dass der Marktplatz in der Nacht bereits wieder besenrein sein wird.

Wie Projektleiter Michael Müller von der Agentur Paulis erklärte, werden rund 30 bis 35 Musiker aus dem vorherigen Spielort Xanten in Einbeck anreisen, ebenso viele Künstler werden auf der Bühne stehen. Programmhighlights sind »Gloria all’Egitto« aus »Aida«, »Dio che nell’alma infondere« aus »Don «, »Vedi! Le fosche notturne spoglie de’cieli« und »Di quella pira« aus »Der Troubadour«, »Questa o quella«, »Caro nome, che il mio cor«, »La donna è mobile«, »Sempre libera« aus »La Traviata« und der »Gefangenenchor«, »Va pensiero, sull’ali dorate«, und das Vorspiel aus »Nabucco«. Gesungen wird in italienischer Sprache: »Highlights, die alle kennen«, so Müller.

Giuseppe Fortunio Francesco Verdi war der größte italienische Komponist der Romantik und neben Richard Wagner der bedeutendste Opernkomponist. 28 Opern stammen aus seiner Feder, wobei »Nabucco« der erste große Erfolg des jungen Verdi war. Bereits 2017 erlebten fast 900 Besucher »Nabucco« auf dem Marktplatz. »Gute Musik ist auch diesmal garantiert«, freut sich Florian Geldmacher, Geschäftsführer von Einbeck Marketing auf das Open-Air.

Ebenso wie das Veranstaltungsbüro Paulis setzt er auf gutes Wetter. Sollte es regnen, sind Regenschirme allerdings tabu. Der Veranstalter hält gegen Gebühr Regencapes bereit. Für das gastronomische Umfeld sorgen Familie Özkan von »Flores« mit Rot-, Weißwein und Bier, und die Firma Breitzke wird Bratwurst und Snacks anbieten - so dass einem schönen Abend nichts mehr im Wege steht.

Einlass ist am 8. September ab 18 Uhr. Die Aufführung dauert zweimal 50 Minuten und wird durch eine Pause unterbrochen. Bei den Eintrittskarten gibt es drei Kategorien. In den drei Blöcken gibt es freie Platzwahl, Kissen können mitgebracht werden. Der Einlass erfolgt von der Langen Brücke aus.sts

Aktion für Klimaschutz

Dassenser Wehr feiert

Für die Zukunft gut aufgestellt