Werbung für die Blutspende

Comic-Zeichner Seehagen stellte Grafik zur Verfügung

Maxim Christof Seehagen hat ein Logo für die Blutspende entworfen – mit seiner Comic-Figur Herrmann.

Einbeck. Seit einigen Wochen werden seine Comics regelmäßig in der Einbecker Morgenpost abgedruckt: Der Kreienser Maxim Christof Seehagen macht nicht nur dadurch von sich reden, er hat im Rahmen der Street-Art-Meile Wände in der Innenstadt gestaltet, hat auch Nase-Mundschutz mit einer Comicfigur hergestellt und den Erlös für die Einbecker Tafel gespendet. Jetzt hat der 20-Jährige ein Werbemotiv für die Blutspende entworfen.

Der DRK-Ortsverein Hillerse hatte ihn um ein Motiv gebeten: »Aufgrund der Corona-Situation waren die Zahlen der Spendewilligen in der Vergangenheit recht gering. Wir wollen mit der Aktion betonen, wie wichtig Blutspenden ist und zur Teilnahme aufrufen.« Der Kontakt zum DRK Hillerse kam durch seine ehemalige Lehrerin Kathrin Leunig zustande, die im DRK Hillerse aktiv ist.

Seehagen nahm den Stift in die Hand und entwarf eine Grafik. Sie wurde bei der letzten Blutspende in der Mehrzweckhalle Höckelheim als Sticker an jeden Spender verteilt. Es kamen über 90 Menschen zum Blutspenden, davon 22 Erstspender.

Nun hat sich Seehagen dazu entschieden, die Grafik deutschlandweit allen interessierten DRK-Ortsvereinen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Dafür muss man ihm nur eine Mail an maxim-christof@web.de schreiben, dann sendet er die Zeichnung zu. »Es haben sich bisher schon um die 30 Interessierte bei mir gemeldet«, freut sich Seehagen.

Seehagen hat schon als Kind gerne gezeichnet. Mit 14 wur­de der Independent-Verlag »Plem Plem Productions« auf Seehagen aufmerksam und bot ihm an, seine Comics zu verlegen. Seitdem veröffentlicht er regelmäßig neue Bücher und Hefte, die online unter plemplemproductions.de, in Comicshops und auf Comic Cons verkauft werden. Außerdem publiziert er auch im Internet, dafür wurde er 2017 mit dem Münchner Comicpreis als bester Online-Comic Deutschlands ausgezeichnet. 2018 startete er dann seinen Instagram-Account herr­mann­_comix. Auf Instagram und Facebook veröffentlicht er unter »Herrmann Comix« regelmäßig neue Comics und Cartoons.

Begonnen hat alles mit der Figur »Herrmann«, einem glatzköpfigen Alltagshelden, der zusammen mit seiner Frau und einer tyrannischen Schwiegermutter täglich neue Abenteuer bestreitet.

Im Laufe der Jahre sind immer mehr lustige Figuren dazu gekommen, beispielsweise Manfred, das philosophierende Baby mit seinem Alkoholproblem.sts

Jetzt auch Neurochirurgie

Kein Überraschungskandidat

Beutel mit Hundekot entsorgt