Wohlfahrtsverbände laden ein zum Seniorenkarneval

Einbeck. Auch in diesem Jahr laden die Einbecker Wohlfahrtsverbände AWO, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz und Diakonie zum Seniorenkarneval ein.

Die Veranstaltung findet am Sonntag, 27. Februar, im Forum der Berufsbildenden Schulen, Hullerser Tor/Ecke Schrammstraße, statt. Ab 15 Uhr gibt es bei Kaffee und Kuchen ein buntes Programm, Einlass ist ab 14.15 Uhr. Mitglieder der Gesellschaft der Karnevalsfreunde Einbeck und der Gemeinde St. Josef haben ein kurzweiliges Programm von zwei Stunden zusammengestellt, um es auch  den älteren Mitbürgern, besonders aus den Altenheimen, zu ermöglichen, Karneval zu feiern.

Die Teilnehmer werden gebeten, für das Kaffeetrinken ein Tasse und einen Kaffeelöffel mitzubringen. Damit genügend Kaffee und Kuchen vorhanden ist, bitten die Verantwortlichen um Anmeldung bis Donnerstag, 23. Februar, im Pfarrbüro St. Josef unter Telefon 05561/6790, dort gibt es auch die Platzkarten. Der Eintritt ist frei. Am Schluss des Nachmittags wird um eine Spende für Kaffee und Kuchen gebeten. Rollstuhlfahrer haben die Möglichkeit, sich abholen zu lassen.oh

Sessionseröffnung unter neuer Führung

Marke Einbeck wird aufgebaut