Wohnungen und Büroflächen sollen nah der Innenstadt entstehen

Einbeck. Auf einem 4.200 Quadratmeter großen Areal sollen stadtnah moderne Wohnungen und Geschäftsräume für Dienstleister entstehen. Geplant sei, das brachliegende Areal zwischen Walkemühlenweg und Butterbergsweg mit Leben zu füllen, so Bernd Huwald. Ziel ist, eine bedarfsgerechte Ent­wick­lung der Kernstadt und der Dörfer. Dafür setzt sich auch Bernd Huwald von BH Immobilien-Consult UG ein. Als Immobilienkaufmann ist er tätig und entwickelt gewerbliche Projekte.

Auf einem 4.200 Quadratmeter großen Grundstück zwischen Walkemühleweg und Butterbergsweg sollen Wohnungen und Räume für Dienstleister entstehen. Nach dem Erwerb des Grundstücks hat er mit ersten Maßnahmenüberlegungen begonnen. Gemäß der niedesächsischen Bauordnung erfolgt die Planung in Abstimmung mit der Stadt Einbeck. Beginnen sollen die Bauarbeiten im kommenden Jahr, Huwald rechnet mit Fertigstellung des Projektes 2021.

Nach Bewuchs­rückschnitt erfolgt jetzt die Begutachtung der vorhandenen Baustruktur des ehemaligen Baustoffhandels und der Halle. Folgemaßnahmen schließen sich an. Energetisch moderne Gebäude sollen entstehen, die ebenerdig sind und sich an der Bebauung der Umgebung anpassen. Zahlreiche Parkmöglichkeiten und eine gute Anbindung samt Stadtnähe liegen vor. Das Areal bietet zahlreiche Möglichkeiten, so Huwald, ein werde einen Teil zur positiven Stadtentwicklung beitragen.mru

Michael Dimke übernimmt Allianz-Agentur