Ausstellungs-Start:

Zehn Jahre »Drei-Türme-Quilter«

Einbeck. Für die Einbecker Quilterinnen gibt es Grund zum Feiern: Schon seit zehn Jahren gibt es die aktive Patchwork-Gruppe in Einbeck. Im Oktober 2000 trafen sich auf Initiative von Jutta Gehrke aus Einbeck sechs an Patchwork interessierte Frauen im Büro der Gleichstellungsbeauftragten im Alten Rathaus. Damit war der Grundstein gelegt für eine Gruppe, die sich später den Namen »Drei-Türme-Quilter Einbeck« gab, weil die drei Türme des  Alten Rathauses in Einbeck seit langem als eines der Wahrzeichen der Stadt gelten. Zurzeit trifft sich eine Gruppe von 18 textilbegeisterten und überwiegend traditionell arbeitenden Patchworkerinnen und Handquilterinnen regelmäßig im StadtMuseum.

Mit mehreren Ausstellungen hat die Gruppe in Einbeck und in der Region in den vergangenen Jahren viel Lob eingeheimst, die »Drei-Türme-Quilter« sind mittlerweile zum Begriff geworden. In Zusammenarbeit mit dem StadtMuseum engagierten sie sich intensiv bei der Organisation und Gestaltung der Patchworktage 2005 und 2008 und arbeitet jetzt schon an der Vorbereitung der nächsten Patchworktage 2012.

Von heute an und bis zum 30. Januar präsentieren die Mitglieder der Gruppe einen attraktiven Querschnitt durch ihre Arbeiten aus den letzten zehn Jahren. Beginnend mit den ersten Arbeiten der damaligen »Anfängerinnen« können Besucher die immer wachsende Qualität der Arbeiten begutachten, die sich heute mit herausragenden traditionellen Arbeiten überall in Deutschland messen können. Da gibt es anfänglich die schlichten Musterquilts, sogenannte Sampler, aber bald schon Arbeiten in komplizierten Techniken, wie Applikationen, japanische Falttechnik, erzählerische Märchenquilts und Crazy-Quilts, in Quilts verarbeitete historische Textilien und Arbeiten im traditionellen Muster des »Tennessee Waltz«.

Die Vernissage der Ausstellung findet am Freitag, 3. Dezember ab 19 Uhr im StadtMuseum statt. Die Quilter laden zum Eröffnungsabend ein und freuen sich über viele interessierte Gäste. oh

Sommer, Sonne und Spaß im Circus-Land