Ausnahmemusiker zu Gast

Greene. Am Sonnabend, 20. Oktober, bietet sich im Flecken Greene die seltene Chance auf ein außergewöhn­liches Konzert. Die beiden amerikanischen Ausnahmemusiker Joe Fillisko und Eric Noden aus Chicago gastieren im Landhaus Greene. Durch sehr gute Kontakte in die Bluesszene ist es Bernd Fritsche von der Firma Vergu­tech gelungen, die Künstler auf ihrer Europatournee zu einem Konzert zu bewegen. Ihre Musik stützt sich auf die amerikanischen Stile von Blues, Folk und Ragtime der 1920er bis 1940er Jahre.

Joe Fillisko ist zudem ein bekannter Ausbilder für die Mundharmonika, die er virtuos beherrscht. Karten für das Konzert im Landhaus Greene, das am Sonnabend um 20 Uhr beginnt, gibt es im Vorverkauf im Haarstudio Stichnoth, im Landhaus Greene und in der Burgapotheke in Kreiensen. Im Vorprogramm wird mit Vanessa Fiedel auch eine hier in der Region bekannte Künstlerin zur Gitarre auftreten und die Gäste auf das folgende Programm einstimmen. Als besonderes Highlight hat es Fritsche ermöglicht, dass die beiden Musiker in der Haupt-und Realschule einen Gastauftritt hatten.

In der Aula des Schulzentrums konnten sich die Schüler in der fünften und sechsten Stunde von der Qualität der Musiker überzeugen und wurden in einem Workshop angeregt mit zu musizieren. Nach der Begrüßung durch Schulleiter Schill gab auch Greenes Ortsbürgermeister Frank-Dieter Pfefferkorn in einem kurzen Grußwort seine Freude zum Ausdruck, dass den Schülern dieses einmalige Event geboten wurde. Er freute sich, dass die Musiker ihren Weg in den Flecken Greene gefunden haben.

Die Schüler waren begeistert und ließen sich vom heißen Blues mitreißen. Vor dem Konzert gab es noch eine Ball-Spende für die Klassengemeinschaft, die Fritsche überreichte.red

Kreiensen

Freude über Kinder- und Jugendfeuerwehr