Behindertenparkplätze am Friedhof

Überlegungen wurden in der Sitzung des Ortsrates Kreiensen beraten

Eine Möglichkeit für Behindertenparkplätze am Friedhof wäre es, zwei Plätze im Bereich des Baumes (vorn rechts) zu schaffen. Die Beratungen des Ortsrates gehen weiter.

Kreiensen. Mit dem Schreiben einer Einwohnerin und des Hinweises, dass die Parkmöglichkeiten und die Zugänglichkeit am Friedhof für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen sehr schlecht seien, hat sich in der jüngsten Sitzung der Ortsrat Kreiensen beschäftigt. Insbesondere wurden die Parksituation an der B 64, die fehlenden Behindertenparkplätze und die Treppe benannt.

Vertreter des Ortsrates und des kommunalen Bauhofes hatten vor Ort verschiedene Lösungsmöglichkeiten besprochen. Es wird ein weiterer Termin mit der Beschwerdeführerin stattfinden, um die Überlegungen auch mit ihr zu besprechen.

Derzeit denke man darüber nach, rechts neben dem Friedhofsweg zwei Behindertenparkplätze zu schaffen. Für den Baum, der dafür aus dem Bereich entfernt werden müsse, könne direkt gegenüber eine Ersatzbepflanzung vorgenommen werden. Allerdings mache es die Hanglage fast unmöglich, den Friedhof behindertengerecht zu gestalten, so der Ortsrat. Weitere Berichterstattung folgt.ic

Kreiensen

Große Beteiligung bei Aktion »Sauberes Dorf«